Montag, 24.09.2018

|

Vollsperrung auf A9 bei Schnaittach: Lkw legt sich quer

Die Autobahn in Richtung Nürnberg war stundenlang gesperrt - 10.10.2017 20:10 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Umgekippter Lkw auf A9: Autobahn Richtung Süden komplett gesperrt

Nichts geht mehr! Die A9 in Richtung Nürnberg ist aufgrund eines LKW-Unfalls gesperrt. Nachdem der Fahrer die Kontrolle verlor, kippte der mit Tonerde beladene Sattelschlepper um. Die Ladung verteilte sich über die komplette Fahrbahn. Der Verkehr staut sich kilometerweit.


Der Unfall ereignete sich gegen 9.15 Uhr auf der A9 bei Schnaittach in Fahrtrichtung Nürnberg. Der 51-jährige Fahrer der Lastwagens verlor zwischen den Anschlussstellen Hormersdorf und Schnaittach die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Sattelschlepper kippte um und kam quer zur Fahrbahn zum Liegen. Warum der Lastwagen umkippte, ist derzeit noch unklar. 

Er blockierte alle drei Fahrstreifen. Die Tonerde verteilte sich großflächig. Mithilfe eines Krans konnte der Lkw aufgestellt werden. Das Entfernen des Baumaterials bereitete den Rettungskräften größere Probleme. Die klebrige Masse musste mit schwerem Gerät vom Straßenbelag entfernt werden. Rettungskräfte mussten den Fahrer des Lastwagens aus dem Führerhaus bergen. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die A9 war in Fahrtrichtung Nürnberg nach Angaben der Polizei bis 15 Uhr gesperrt.

Der Artikel wurde am Dienstag um 20.10 Uhr aktualisiert. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

tok

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schnaittach, Hormersdorf