1°C

Samstag, 30.04. - 03:33 Uhr

|

zum Thema

Maybachstraße wird für lange Zeit Einbahnstraße

Informationen zu den Baustellen in und um Nürnberg

Sanierung der Bauernfeindstraße und der Paulistraße

Vom 26. Oktober bis zum 7. November werden die Bauernfeindstraße und die Paulistraße im nördlichen Teil der Rangierbahnhof-Siedlung saniert. Die jeweiligen Straßenabschnitte müssen während der Bauzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Zufahrt zu anliegenden Grundstücken ist zeitweise nicht möglich. 

Zunächst wird von Montag, 26. Oktober, bis Montag, 2. November, die Fahrbahn in der Bauernfeindstraße zwischen Röcklstraße und  Paulistraße erneuert. Zeitgleich erhält die Paulistraße zwischen Zengerstraße und Bauernfeinstraße einen neuen Belag. Im Anschluss daran bekommt die Bauernfeindstraße zwischen Rüberstraße und Ebermayerstraße während der Herbstferien von Montag bis Samstag, 2. bis 7. November 2015, eine neue Fahrbahndecke.

Einbahnstraße: Sanierung der Maybachstraße - Ende offen

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) saniert ab Montag, 2. November 2015, die Maybachstraße im Stadtteil Sandreuth in der Südstadt. Dazu wird die Maybachstraße von der Einmündung Nopitschstraße aus als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Sandreuthstraße ausgeschildert.

Fußgänger können während der gesamten Bauzeit durchgängig eine Gehwegseite nutzen. Das Ende der Arbeiten fällt in den Winter und lässt sich noch nicht genau terminieren. In der Winterpause werden die Baustelle geräumt und die Verkehrsbeschränkungen aufgehoben.

Sanierung der Fischbacher Hauptstraße - Bis Ende November 2015

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) saniert von Oktober bis Dezember 2015 die Fischbacher Hauptstraße zwischen der Hausnummer 112 und der Einmündung zur Hallerweiherstraße. Auch eine Bushaltestelle wird erneuert. Die Arbeiten beginnen am Montag, 12. Oktober 2015. Über die gesamte Bauzeit hinweg gibt es eine Ersatzbushaltestelle. Die VAG informiert dazu mit Aushängen vor Ort.

Während der Bauarbeiten stehen die Parkplätze vor dem Bürgeramt Ost, Fischbacher Hauptstraße 121, nur begrenzt zur Verfügung.
Die Ausführung erfolgt in mehreren Schritten. Zuerst wird der südliche Gehweg saniert, der an die Grundschule Fischbach, Fischbacher Hauptstraße 118, angrenzt. Dort wird auch die neue Bushaltestelle entstehen. Diese Arbeiten dauern bis voraussichtlich bis zum 28. Oktober 2015.

Vom 28. Oktober bis zum 9. November 2015 wird die Fahrbahn instandgesetzt. Der Verkehr in der Fischbacher Hauptstraße wird währenddessen zwischen der Hausnummer 112 (Norma Discounter) und der Hallerweiherstraße einspurig geführt und per Baustellenampel geregelt.
Danach wird der Gehweg entlang der Bürgeramts Ost auf der Nordseite wiederhergestellt. Fußgänger können den Abschnitt trotzdem passieren. Diese Arbeiten sollen am Montag, 30. November 2015, abgeschlossen werden.

Generalsanierung der Hallertorbrücke bis Dezember 2016

Ab Montag, 31. August 2015, wird der mittlere Grünstreifen auf dem Westtorgraben entlang der Straßenbahnschienen zurückgebaut. Fahrzeuge in Fahrtrichtung Plärrer können dann nur einspurig an der Baustelle vorbeifahren. Ab Montag, 14. September 2015, wird die westliche Brückenseite komplett gesperrt. Fahrzeuge können die Baustelle in beiden Richtungen einspurig passieren.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Plärrer wird kombiniert mit der Straßenbahn geführt. Fußgänger müssen auf die Ostseite wechseln, Radfahrer auf die Maxbrücke ausweichen. Die Straßenbahn ist in dieser Bauphase nicht von den Arbeiten betroffen und verkehrt regulär. Diese Verkehrsführung bleibt bis April 2016 bestehen.

Im nächsten Bauabschnitt wird dann die Ostseite der Brücke mitsamt den VAG-Gleisen saniert. Von April bis Dezember 2016 ersetzen Busse die Straßenbahnen. Die Bauarbeiten sind voraussichtlich Ende 2016 abgeschlossen. Die gesamte Bauzeit beträgt voraussichtlich 17 Monate.

Bahnbrückenbau über Frankenschnellweg bis Oktober 2015

Im Zuge des Neubaus der Brückenfundamente steht ab Montag, 18. Mai, bis Oktober 2015 in der Unterführung der Schwabacher Straße nur ein Fahrstreifen sowie ein kombinierter Geh- und Radweg zur Verfügung. Dadurch ist der Verkehr in Richtung Innenstadt bzw. Kohlenhofstraße und Hessestraße eingeschränkt.

Verkehrbehinderungen in Nürnberg Thon bis November 2015

Im Bereich der Kilianstraße bis Am Wegfeld kann es wegen der Straßenbahnverlängerung zur Beeinträchtigungen des Verkehrs kommen. In der Erlanger Straße finden Leitungsverlegungen statt.

Leonerstraße bei Bushaltestelle bis Ende 2015 komplett gesperrt

Für die Dauer der Hochbaumaßnahme ist die Leonerstraße auf Höhe der Bushaltestelle voll gesperrt. Die Zufahrt kann über die Krottenbacher Straße erfolgen. Die Baumaßnahmen dauern voraussichtlich bis 31.12.2015.

Bauausweitung Kreisverkehr Wiener Straße bis voraussichtlich November 2015

Ende Oktober 2014 hat die Stadt mit den Arbeiten am neuen Kreisverkehr Wiener Straße / Vorjurastraße am Rande des Hafenareals begonnen. Nach den vorbereitenden Arbeiten und dem Beginn der Bauarbeiten im März 2015 wird derzeit der Damm für den neuen Kreisverkehr und eine provisorische Fahrbahn für den Nord-Süd-Verkehr während des laufenden Betriebs aufgebaut.

Die nächste Bauphase beginnt am 18. Mai und dauert voraussichtlich sechs Monate. Währenddessen läuft der Nord-Süd-Verkehr im Abschnitt Frankenschnellweg / Vorjurastraße über eine provisorische Fahrbahn.

Die Wiener Straße ist zwischen der Hamburger Straße und der Vorjurastraße komplett für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Hafenstraße und Hamburger Straße. Der bestehende Rad-Fußweg von der Vorjurastraße zur Hamburger Straße kann weiterhin benutzt werden.

Sperrung des Kirchenwegs bis Frühjahr 2016

Wegen Kanalbauarbeiten wird der Kirchenweg zwischen der Sandrartstraße und der Flurstraße bis zum Frühjahr komplett gesperrt. Die Umleitung über die Hallerstraße und Sandrartstraße wird ausgeschildert.

Einspurige Sperrung der Leyer Straße bis Ende Oktober

Aufgrund des Neubaus der Höfener Spange wird die Leyherstraße ausgebaut. Während der Baumaßnahme wird eine Einbahnregelung in stadteinwärtige Richtung eingerichtet. Die Umleitung wird ausgeschildert.

  

Seite drucken

Seite versenden