Montag, 23.10. - 12:02 Uhr

|

Allerwelts-Kirwa im Kloster Seligenporten

An drei tollen Tagen geht es rund im Festzelt — Der Kirwabaum wird am Sonntag von den Paaren ausgetanzt - 07.10.2017 09:18 Uhr

Bestückt mit Sense, Kürbis und Instrumenten freuen sich die Kirwaleut bereits auf viele Gäste, die sie zur Allerweltskrichweih im Seligenportener Klosterhof begrüßen können. © Foto: Rene Duda


Samstag-Früh wird der Kirwabaum eingeholt und aufgestellt. Nach dem Abend-Gottesdienst, der von den Kirwaleit Kloster mitgestaltet wird, ertönen um 20 Uhr im Klosterhof zu Seligenporten die Rockgitarren zur Rocknacht mit den beiden Bands "Iron Road" und "The Big Boners".

Der Sonntag beginnt mit dem Festgottesdienst, gestaltet vom Kirchenchor. Um 13.30 Uhr knallt der Startschuss zum Kirwa-Triathlon.

Ab 15 Uhr ist Zeltbetrieb mit der Dorfmusik Seligenporten, hierzu werden neben dem Gansl-Festbier, Kaffee und Oberpfälzer Küchla gereicht. Gegen 17.30 Uhr wird der Kirwabaum durch die Kindertanzgruppe ausgetanzt. Um 18 Uhr wird der Kirwabaum durch die Kirwaboum und - moidla ausgetanzt und das Oberkirwapaar ermittelt.

Im Anschluss ab 19 Uhr folgt der bayerische Kultabend mit der Dorfmusik Seligenporten, dem Schuhplattler der Kirwaboum und dem Auftritt des bekannten Gstanzl Sängers "Erdäpfekraut" alias Hubert Mittermeier aus der Holledau. Der Eintritt ist frei.

Am Montag um zehn Uhr beginnt der Kirwa-Montag-Frühschoppen, mit Weißwürscht, Weißbier und Weiß-Blauer musikalischer Umrahmung von der Boderhölzl-Blousn. Um 14.30 Uhr beginnt der Seniorennachmittag und um 19 Uhr der Ausklang mit der Top-Party-Band "Zefix".

Das Festzelt ist an allen drei Tagen beheizt.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pyrbaum