Freitag, 16.11.2018

|

Alte Handys, Autobatterien und Blechkanister

Fleißige Müllsammler förderten in und um Parsberg so allerhand zutage — Appell an ihre Mitmenschen - 14.06.2018 09:36 Uhr

Kriegerverein und Technische Hilfswerk haben wieder alles aufgesammelt, was unvernünftige Zeitgenossen in der Flur entsorgt hatten. © Foto: Werner Sturm


Die Soldaten-, Krieger- und Reservistenkameradschaft hat zusammen mit dem Technischen Hilfswerk den Tag der Umwelt organisiert. Zu Beginn teilte Projektleiter Roland Scherbaum die Helfer in fünf Gruppen ein.

Danach begann die Säuberung des Parkplatzes am Sportheim, des Waldlehrpfades in der Hatzengrün, des Bahnhofs-Parkplatzes, des Skaterparks in der Industriestraße sowie der Staatsstraße zwischen Parsberg, Hammermühle und Gewerbegebiet an der Autobahn.

Gefunden haben die Müll-Sammler wieder jede Menge an Unrat. Von Flaschen aller Art, über Blech- und Kunststoffkanister, Reifen, Handys bis hin zu allerlei Elektro- und Haushaltsartikeln; dazu ausgemusterte Drahtzäune, Adventskalender, alte Schilder und defekte Fahrzeugbatterien.

Am Abend trafen sich alle Helfer zu einer gemeinsamen Brotzeit im BSG-Heim. Nach einem Dank an die Helfer folgte noch ein Appell an die Bürger: Diese sollten sich ein Herz nehmen und ihren Müll an den dafür vorgesehenen Stellen entsorgen. 

nas

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Parsberg