Mittwoch, 21.11.2018

|

Anja Auer aus Kemathen ist die "Frau am Grill"

Die 35-Jährige betreibt einen Blog und produziert Videos zum Thema Grillen - 12.06.2018 15:01 Uhr

Sieht gefährlicher aus, als sie ist: Anja Auer ist "Die Frau am Grill" und weiß, was für das Ausleben ihrer Leidenschaft vonnöten ist. © Privat


Eigentlich ist die 35-Jährige selbstständige Fitnesstrainerin, doch das Grillen ist ihre Leidenschaft. Damit angesteckt hat sie schon von Kindesbeinen an ihr Vater, Anton Auer. "Bei uns zu Hause wird sehr oft gegrillt. Um mein Elternhaus herum, sogar auf dem Balkon, stehen vier Grills. Mein Vater ist seit jeher in verschiedenen Vereinen und Verbänden aktiv, was ein großes gesellschaftliches Leben nach sich zieht. Und zu vielen Gelegenheiten wird die Kohle entzündet oder der Gasgrill angeworfen", erzählt Anja Auer. Zudem war ihr Vater bei der Bundeswehr, hat viel von der Welt gesehen und dabei auch etliche Grillrezepte aufgeschnappt, die natürlich jedes Wochenende "nachgegrillt" und perfektioniert worden sind.

War sie anfangs noch Handlangerin, wenn ihr Vater grillte, hat sie sich inzwischen längst emanzipiert und macht ihrem Papa durchaus was vor. Irgendwann im letzten Jahr kamen sie und ihr Freund Matthias Würfel dann auf die Idee mit den Grill-Videos. Er ist der Kameramann, sie steht im Mittelpunkt. "Das Drehen dauert manchmal den ganzen Tag mit Storyboard und Schneiden, derzeit drehen wir bis zu drei Videos die Woche", verrät Anja Auer. Da fließen schon mal leckere Rezepte von der Oma ein. Auers YouTube-Kanal und Blog sind werbefrei, "ich mache das nicht für Geld, sondern aus Spaß, um den Leuten was zu zeigen", sagt die 35-Jährige. Vor nicht allzulanger Zeit hat Anja Auer auch den Grill "Denton" aus der "El Fuego"-Serie unter die Lupe genommen - und für gut befunden: 

Entsprechend freut sie sich über positive Kommentare und neue Abonnenten. Die wenigen Stimmen, die sich von einer Frau am Grill provoziert fühlen, die meinen, dass Frauen nur für die Salate und das Bierholen zuständig sind, ignoriert sie.

Denn da gibt es auch die Männer, die sich dank ihrer Anleitungen daran wagen, einen Brandteig zu machen und auf dem Grill Krapfen zu backen. "In Kombination mit dem Grill werden auch Kuchen und Desserts für Männer interessant", erklärt Auer. Überhaupt: "Alles, was man in der Küche machen kann, geht auch auf dem Grill." Schließlich sei ein Grill mit Haube nichts anderes als ein Backofen. Was ist denn der beste Grill, wird sie oft gefragt. Den gibt es nicht. Manche schwören auf den Kohlegrill, stehen gerne am Feuer, da sei der Gasgrill schon etwas steriler. Dafür könne der gut am Balkon stehen, sei schnell bereit und gut zu regeln. Auch der Feuertopf Dutch-Oven funktioniere auf dem Gasgrill, "das ist legitim", meint Auer ganz undogmatisch.

Vor kurzem hat sie mit ihrem Freund an einem Dutch-Oven-Wettbewerb bei der Gartenmesse in München teilgenommen, leider ohne Erfolg. Sie wurde "wegen eines Anfängerfehlers" disqualifiziert. "Wettbewerbe sind schon eine andere Nummer", stellt die Frau am Grill fest, die sich nicht entmutigen lässt. Schließlich könne man bei solchen Gelegenheiten viel von den anderen Grill-Profis lernen. Am Gasgrill kenne sie sich inzwischen sehr gut aus, vom Smoker habe sie noch keine Ahnung. Ihre nächste Herausforderung: Eis vom Grill, ummantelt mit einer Eiweißhülle. Ihre Spezialität ist auch Steckerlfisch, ist Anja Auer doch selbst Anglerin und fängt sich die Forellen selbst. Im Blog verrät sie zum Beispiel, wie man so einen Fisch richtig aufspießt oder wie man einen improvisierten Steckerlfisch-Grill mit einer Bierkiste bauen kann. "Solche Tipps kommen bei den Leuten sehr gut an", freut sich die Kemnathenerin.

Den Grill Denton können Sie (als Zeitungsabonnent sogar zum Sonderpreis) in unserem NN-Shop bestellen

Rezepte und viele Anregungen rund ums Grillen, finden Sie unter www.die-frau-am-grill.de . 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Breitenbrunn