27°

Freitag, 21.09.2018

|

Beilngries: Motorradfahrer knackt 200er Marke

Tempo 100 war erlaubt – Mann ist nun mehrere Monate Fußgänger - 22.06.2018 09:56 Uhr

Für fünf Stunden stand die Radarfalle an der B 299, gemessen wurde von Sandersdorf Richtung Mindelstetten. Unter den 695 Fahrzeugen war auch ein extrem schneller Motorradfahrer, der statt der erlaubten 100 km/h 214 drauf hatte. Das bringt ihm ein dreistelliges Bußgeld und ein mehrmonatiges Fahrverbot ein.

Der Rest hielt sich im üblichen Rahmen, fünf erhalten einen Bußgeldbescheid wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h, neun Fahrzeugführer erhalten wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um bis zu 20 km/h eine gebührenpflichtigen Verwarnung.

Auch die Verkehrspolizei-Inspektion Regensburg war tätig: Auf der Staatsstraße in Berg war der Messtrupp vier Stunden im Einsatz. Bilanz: Der Schnellste ging innerorts mit 70 km/h durch die Anlage; das kostet 120 Euro und bringt einen Punkt. Gemessen wurden 1133 Fahrzeuge, es gab 110 Beanstandungen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Berching