Dienstag, 12.12. - 13:22 Uhr

|

Berchings Altstadt in neuem Licht

Berchinale: Installationen in der Innenstadt — Kunst und Architektur im Fokus - 25.09.2017 09:40 Uhr

Helles Gewusel unter der Holzdecke: Eine Horde Lichtgeister tummelt sich im Gredinger Tor.


Den Berchingern und ihren Besuchern bot sich an diesem Wochenende ein neuer Blick auf die Stadt. In der Innenstadt wurden viele Häuser mit Scheinwerfern beleuchtet, die Türme der Ringmauer erstrahlten in neuem Licht. Hier zeigte sich, dass mit wenig Aufwand eindrucksvolle Effekte erzeugt werden können. Mauern, Türme und Gassen waren gesäumt von Menschen, die die erhellte Stadt und das vielfältige Programm bewunderten. Alles stand unter dem Motto: "Licht – Architektur – Kunst".

So sieht das aus, wenn Kunst entsteht: Manche Künstler ließen das Publikum zuschauen beim Malen.


Dabei waren für die Besucher neben den Lichtinstallationen viele Kunstausstellungen und ein Künstlermarkt geboten. In den Türmen wurden Bilder und Skulpturen präsentiert und zusätzlich war das Atelier des Malers Martin Herler für die Öffentlichkeit zugänglich.

Zum Thema "25 Jahre Main-Donau-Kanal" gab es im Rathaus eine Ausstellung. Direkt daneben in der Schranne wurden Besucher beraten, wie sie ihr Haus mit Licht schöner gestalten können. Zusätzlich war eine Fotostrecke mit dem Titel "ArchitekturLicht" ausgestellt.

Blick ins Hotel

Auch die Baustelle des Hotels Post war für Besucher geöffnet. Unter dem Titel "Hotel Arcadia", stellten dort 14 junge Künstler und Kunststudenten ihre Arbeiten aus. Dicht gedrängt gingen die Leute durch die Räume. Dabei interessierte man sich nicht nur für die Bilder, sondern viele wollten die alten Räumlichkeiten begutachten und sich ein Bild vom Baufortschritt machen.

Besondere Lichtobjekte und Scheinwerfer machten den Stadtpark zu einem Hotspot zum Ausruhen.


Ein anderer Hotspot war im Stadtpark. Dort konnten die Berchinale-Gäste bei ruhiger Musik die vielen kleinen Details besichtigen, mit der die angrenzende Ringmauer und der Fluss in Szene gesetzt wurden.

Die Wirtshäuser der Stadt hatten sich ebenfalls etwas einfallen lassen. Auf ihren Speisekarten fanden sich unter dem Motto "Europa lädt ein" Gerichte aus allen Teilen des Kontinents wieder. An schönen Motiven mangelte es in der Stadt dieses Wochenende nicht. Aus diesem Grund

Kunstvolles war zu sehen und zu erwerben: Viele Künstler präsentierten ihre Werke.


zogen zahlreiche Fotografen auf der Suche nach dem schönsten Motiv durch die Stadt. Für sie wurde sogar extra eine Führung angeboten.

Wer die Berchinale an diesem Wochenende verpasst hat, kann dies noch nachholen: Die Lichtinstallationen können noch bis Samstag, 30. September, angeschaut werden. 

DOMINIK FLEISCHMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berching