11°

Sonntag, 24.06.2018

|

Burglind zog kurz aber heftig durch den Kreis Neumarkt

Orkanböen warfen Bäume um sorgten für Behinderungen - 03.01.2018 14:17 Uhr

In Pyrbaum wurde der Christbaum umgeweht © Corinna Schwarz


In Neumarkt ging es nach ersten Meldungen relativ glimpflich ab, es blieb bei einer Handvoll umgestürzter Bäume, größere Schäden gab es keine. Es wurde auch niemand verletzt.

Brenzlig wurde es in der Altdorfer Straße: Dort krachte ein Baum auf die Motorhaube eines Pkw. Der Wagen wurde zwar beschädigt, die Autofahrerin blieb aber unverletzt.

Erhebliche Beeinträchtigungen gab es auch für die Pendler: Bei Pfeifferhütte ist ein Baum auf ein Auto gestürzt, die B8 war gesperrt.

In Pyrbaum haben die Orkanböen den Christbaum umgeweht.

Bilderstrecke zum Thema

Burglind bringt Wetter-Chaos: Orkanartige Böen in der Region

Umgestürzte Bäume, Verkehrschaos und Gewitter: Am Mittwoch brachte das Sturmtief Burglind Unwetter. Der Zugverkehr ist stellenweise eingestellt worden, vielerorts mussten Bäume von den Straßen geräumt werden. Die Böen fegten dabei mit Geschwindigkeiten von mehr als 120 Stundenkilometern über die Region.


 

Jürgen Dennerlohr Neumarkter Nachrichten E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt, Pyrbaum, Burgthann