Freitag, 16.11.2018

|

Countdown läuft: Neumarkter Hallenbad öffnet letztmals

Auch Parsberg sperrt auf — Preise der Eintrittskarten wurden angepasst - 08.09.2018 10:14 Uhr

Öffnet das letzte Mal seine Pforten: Das Neumarkter Hallenbad. © Müller


Für das Hallenbad Neumarkt beginnt die letzte Saison, zum 31. Januar 2019 schließt das Bad. Danach beginnen die Vorbereitungsarbeiten für den Abbruch des Gebäudes. Der Bereich wird für das bereits im Bau befindliche Ganzjahresbad der Stadt Neumarkt benötigt.

Wegen der verkürzten Saison wurden die Preise für Dauerkarten angepasst, Zehnerkarten werden nicht mehr ausgegeben. Der Preis für Einzelkarten entspricht dem Zehnerkartenpreis. Der Hubboden im Hallenbad ist defekt, weshalb das Springen im Bad nicht möglich ist. Der Boden im Lehrschwimmbecken ist auf 110 Zentimeter Wassertiefe fest eingestellt.

Im Bad bieten die Volkshochschule und die Katholische Erwachsenenbildung ein umfangreiches Gesundheitsprogramm an. Auskünfte gibt es bei den Anbietern sowie an der Kasse des Bades. Zudem veranstalten die Wasserwacht, die DLRG und der ASV Neumarkt Badeparties für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren.

Die Termine werden gesondert bekanntgegeben. Auch für Nichtschwimmer werden Kurse angeboten. Interessierte erhalten Auskünfte an der Kasse des Bades sowie bei der DLRG unter = (0 91 81) 92 30 und der Wasserwacht unter = (0 91 81) 46 38 53.

  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt, Parsberg