Samstag, 23.03.2019

|

CSU-Senioren sauer über Neumarkts Busnetz

Bessere Anbindung und günstigere Preise für Rentner gefordert - 14.03.2019 09:45 Uhr

   Sie regen  eine Verbesserung des Stadtbus-Netzes in Neumarkt an sowie eine vergünstigte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel für Rentner.

Außerdem müsse die Stadtbus-Nutzung effektiver gestaltet werden, beispielsweise durch den Einsatz kleinerer Busse. Man solle die Nutzung der Stadtbusse an verkaufsoffenen Sonntagen anbieten, um die Effektivität gerade an solchen Tagen durchleuchten zu können.

Die Kritik war ein Punkt auf der Jahresversammlung des  CSU-Ortsverbands Neumarkt-Stadtmitte.  Die Mitglieder des größten Ortsverbandes im Stadtverband Neumarkt trafen sich im Johanneszentrum.   Christian Schimek wurde einstimmig als Vorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter fungieren Karl-Heinz Stöckle, Josef Hierl und Michael Stepper. Schatzmeister bleibt Albert Körner, Schriftführerin Helga Stöckle.

Markus Ochsenkühn, Vorsitzender der Stadtratsfraktion, berichtete über aktuelle Themen der Stadtpolitik: Unter anderem wurden die aktuellen Planungen zur Stadtparkraumgestaltung diskutiert.

Nach wie vor ein großes Problem ist das Thema "Grüne Welle" im Stadtbereich, vor allem in der Amberger Strasse vorbei am Neuen Markt bis zur Obi-Kreuzung. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt