20°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Edles Helles wird Trunk des Lauterhofener Volksfestes

Bierprobe mit der Neumarkter Lammsbräu ab — Das Party-Wochenende startet am 29. Juni - 19.06.2018 10:23 Uhr

„Sehr gut, frisch, pilsig und süffig“, kommentierten die Markträte das Bier zum Fest bei der Probe im neuen Sportheim am Kalvarienberg. © Foto: Jutta Riedel


Der Volksfestkomitee-Leiter Gerhard Springs machte dabei Lust auf die bevorstehenden tollen Tage: Zum politischen Frühschoppen am Volksfestsonntag wird (nach dem Festgottesdienst um 10 Uhr) ab 11 Uhr der einstige Fernseh-Richter und Freie-Wähler-Politiker Alexander Hold erwartet. Außerdem wird der Gospelchor Neumarkt singen.

Am Sonntagnachmittag ab 13.30 Uhr sind dann alle Gäste zum Mittanzen beim Linedance mit "Country Sam" eingeladen. Ab 18 Uhr spielen dann die "Pfalzgrafen" auf.

Der Auftakt der Veranstaltung am Freitag, 29. Juni, ist der "Tag der Betriebe, Behörden und Vereine". Dazu gibt es ein Standkonzert am Marktplatz mit der Werkvolkkapelle Neumarkt und einem Freibier-Ausschank durch die Lammsbräu. Außerdem tritt die Schäffler Tanzgruppe auf.

"Members" nach Bieranstich

Anschließend folgt der Festauszug zum Festzelt mit Bieranstich durch Bürgermeister Lang. Ab 21 Uhr sorgt dann die Gruppe "Members" für musikalische Unterhaltung.

Am Samstag sind dann wieder die älteren und jüngeren Besucher gefragt – beim Kinder- und Seniorennachmittag von 13 bis 16 Uhr. Es gelten ermäßigte Fahrpreise und im Zelt sorgt die Formation "Do schau hi" ab 14 Uhr für Musik. Ab 19.30 Uhr tritt die Band "Quertreiber" auf.

Der Endspurt am Montag, 2. Juli, mit Zeltbetrieb beginnt ab 14 Uhr. Ab 19 Uhr stehen "Dingl Dangl" auf der Bühne und gegen 19 Uhr zieht die RSK Lauterhofen ihre Gewinner.

Wie wichtig das traditionelle Volksfest ist, betonte bei der Bierprobe Helmut Spagl, Vorsitzender des Sportvereins: Es habe einen großen Beitrag für das neue Sportheim geleistet. So konnte der SV Lauterhofen für den Bau und die Einrichtung auf einen guten Teil an Eigenkapital zurückgreifen.

Ein Jahr voller Höhepunkte

Denn das mittlerweile 42. Fest wird wie alle Jahre vom SV Lauterhofen organisiert. Laut Gerhard Springs ist es dieses Jahr schon der dritte Höhepunkt für den Verein – nach der Einweihung des neuen Sportheims am Kalvarienberg zu Pfingsten und dem Aufstieg der Fußballmannschaft in die Kreisliga.

Der Bürgermeister, der zusammen mit einigen Markträten ebenfalls zur Bierprobe gekommen war, nannte die Veranstaltung, die von 29. Juni bis einschließlich Montag, 2. Juli, dauern wird, eine "ganz tolle Werbung für Lauterhofen".

Das Bier stellt heuer, wie auch in den vergangenen 27 Jahren, die Neumarkter Lammsbräu. Dessen Gebietsverkaufsleiter Heinz Kühnlein lobte die Einzigartigkeit des Volksfestes: Nirgendwo sonst werde ein richtiges Volksfest von einem Verein organisiert, so Kühnlein.

Er und sein Kollege Mario Spies hatten heuer zwei Biere zur Probe mitgebracht: Das Festbier mit 5,6 bis 5,8 Prozent Alkohol und ein "Edel Helles", das "etwas leichter, schlanker" und hopfenbetonter sei. "Ein ganz anderer Typ als das Festbier, aber auch festlich", so die Verkaufsleiter.

Am Ende fiel die Wahl auf das edle Helle mit einem Alkoholgehalt von etwa 5,2 Prozent. "Sehr gut, frisch, pilsig und süffig", kommentierten die Markträte den Trunk: "Davon kann man auch eins mehr vertragen".  

JUTTA RIEDEL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Lauterhofen