Dienstag, 25.09.2018

|

Hannes Dumbs erklimmt den Königsthron

Rennradfahrer aus Altdorf kommt am schnellsten den Winnberg hinauf - 18.04.2018 12:00 Uhr

Kurbeln, kurbeln und nochmals kurbeln: Zwei Kilometer geht es steil bergauf. © Foto: André De Geare


Bei schönstem Kaiserwetter, wie sich das für einen angehenden Bergkönig gehört, gingen die Starter beim Bergzeitfahren vom TWin Neumarkt an den Start. Während die Zahl der Rennradstarter leicht zugenommen hatte, waren weniger Mountainbiker als im Vorjahr vertreten.

Bilderstrecke zum Thema

Neumarkter Bergkönig: Voll in die Pedale

Hannes Dumbs aus Altdorf war der Schnellste beim Zeitfahren auf den Winnberg. Er wurde "Neumarkter Bergkönig".


Auch viele auswärtige Teilnehmer fanden den Weg an den Winnberg, darunter auch Gruppen aus Ingolstadt und Beilngries. Beide Gruppen hatten bereits die Anfahrt mit dem Rad absolviert und diese sozusagen als Aufwärmprogramm genutzt – das Bergzeitfahren diente als Etappenhöhepunkt, ehe sie anschließend wieder in die Heimat zurück radelten.

Die erzielten Ergebnisse konnten sich durch die Bank sehen lassen. Im Vergleich zum Vorjahr war erneut ein Aufwärtstrend zu verzeichnen. Einige Rennrad-Athleten bezwangen den berüchtigten Winnberg (zwei Kilometer mit zwölf Prozent Steigung) in einer Zeit von unter fünf Minuten. Die Organisatoren des TWin Neumarkt sprachen allen Starten daher ihren Respekt aus und bedankten sich im selben Zug bei den Helfern und der Gemeinde.

Im Ziel angekommen durften sich die Radfahrer mit Obst und Getränken stärken. Die meisten fanden sich anschließend noch im örtlichen Café ein, um bei strahlendem Sonnenschein der Siegerehrung und der Körnung des Neumarkter Bergkönigs beizuwohnen.

 

Ergebnisse, Rennrad Herren: 1. Hannes Dumbs, Altdorf, 4:19 Minuten, 2. Wolfgang Voit, Burgfarnbach, 4:22, 3. Alexander Geith, Gaimersheim, 4:37, 4. Frank Marschler, Neumarkt, 4:43, 5. Marco Benz, TWin Neumarkt, 4:46, 6. Manuel Schmidt, Beilngries, 4:58, 7. Patrick Gawlik, Gaimersheim, 5:02, 8. Lukas Werth, Parsberg, 5:03, 9. Anton Wolf, Gaimersheim, 5:08, 10. Kai Bellmann, Feucht, 5:18. Damen: 1.Theresa Gruber, TWin, 6:48, 2. Sandra Weiß, TWin, 7:29. Mountainbike: 1. Johannes Schmid, Oberölsbach, 5:42, 2. Armin Bauer, TWin, 7:26, 3. Mathias Winter, 9:52.

ZWeitere Bilder:
www.nordbayern.de/neumarkt
 

Philip Hauck Neumarkter Nachrichten E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Sengenthal