12°C

Dienstag, 21.10. - 12:25 Uhr

|

Hilfestellung bei den Hürden des Alltags

Offene Beratungsstelle der Lebenshilfe wurde eingeweiht — Trommelgang spielte - 16.06.2012 08:41 Uhr

Die „Trommelgang“ lockerte mit ihren Einlagen die kleine Feierstunde vor der Haustür der Offenen Beratungsstelle in der Schweniger Straße auf.

Die „Trommelgang“ lockerte mit ihren Einlagen die kleine Feierstunde vor der Haustür der Offenen Beratungsstelle in der Schweniger Straße auf. © Fritz Etzold


Sebastian Schauer erläuterte den Gästen, unter ihnen OB Thomas Thumann, Landrat Albert Löhner und MdL Albert Füracker, die Ziele dieser Beratungsstelle. Sie soll Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen helfen, Hürden im Alltagsleben zu überwinden. Das Angebot gelte auch für Betreuer, Berufseinsteiger und die Mitarbeiter von Selbsthilfevereinen.

Monsignore Richard Distler und Dekan Norbert Dennerlein gaben den Räumlichkeiten die kirchliche Weihe.

Für den musikalischen Rahmen der Feierstunde sorgten Einlagen der „Trommelgang“. Ein Stehempfang schloss sich an. 

hcb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.