Montag, 19.11.2018

|

Hohe Nachfrage nach Bauland in Deining

Baugebiet am Oberbuchfelder Weg: Neuer Abschnitt fertig — Mehrfamilienhaus mit 18 Wohnungen entsteht - 10.09.2018 09:35 Uhr

Im freigegebenen Teil des Bauabschnitts 16 am Oberbuchfelder Weg in Deining wachsen bereits die ersten Wohnhäuser in die Höhe. © Foto: Werner Sturm


Die Nachfrage nach Bauland in Deining permanent extrem hoch. Mit dem Bauabschnitt 16 im Baugebiet Oberbuchfelder Weg erschließt die Gemeinde Deining mit einer Investitionssumme von über fünf Millionen Euro günstiges Bauland für junge Familien. Die insgesamt 80 Bauplätze haben eine Größenordnung von 600 bis 700 Quadratmetern und sind so zugeschnitten, dass der Südbereich als Gartenfläche verfügbar ist und von den Gebäuden auf dem Nachbargrundstück weitgehend ungestört bleibt.

Aufwendig gestaltet sind die Erschließungsstraßen. An eine fünf Meter breite asphaltierte Fahrbahn, schließen sich ein gepflasterter Parkstreifen von zwei Meter Breite sowie ein ebenfalls mit Pflaster versehener, 1,50 Meter breiter Gehweg an.

Im neuen Baugebiet sind freistehende Einzelhausbebauungen sowie Doppelhausbebauungen möglich. Auch 18 Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus entstehen. Somit werden hier alle Bedürfnisse abgedeckt.

Der Bauabschnitt 16 ist in zwei Abschnitte unterteilt. Der Erste kann bereits bebaut werden, und davon wird bereits rege Gebrauch gemacht. Der Abschnitt zwei ist ab Oktober 2018 bebaubar.

Das Bauland am Oberbuchfelder Weg ist für junge Familien erschwinglich. Der Quadratmeterpreis liegt hier voll erschlossen bei 91,90 Euro. Zusätzlich zu den günstigen Grundstückspreisen greift die Familienförderung der Gemeinde in Höhe von 2000 Euro je Kind unter 14 Jahren. Neben der Bauförderung erhielten junge Familien mit Kindern zudem das erste Kindergartenjahr in der Kindertagesstätte St. Josef beitragsfrei. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Deining