25°C

Montag, 28.07. - 16:26 Uhr

|

Holzheimer König kommt mit dem Bus

Der Schützenverein Heinrichsbürg erlebt eine etwas ungewöhnliche Proklamation - 07.05.2012 10:12 Uhr

Die Holzheimer Heinrichsbürgschützen holten ihren König mit dem Bus aus Regensburg.

Die Holzheimer Heinrichsbürgschützen holten ihren König mit dem Bus aus Regensburg. © Samberger


Es war eine ungewöhnliche Abholung, denn Wittmann, der in Regensburg studiert, musste dort mit dem gesamten Gefolge mit einem Bus abgeholt werden, ehe er im Schützenhaus in Holzheim zur Proklamation bei der Königsfeier antreten konnte, die vom 1. Schützenmeister Willy Weixelbaum vorgenommen wurde.

Seine Ritter zur Rechten waren Elisabeth Reif mit einem 119,7 Teiler und zur Linken Wolfgang Kuß (162,2). Jung-Schützenkönig wurde Franziska Weixelbaum (192,6), Richter zur Rechten war Christian Sattelberger (242,1) und zur Linken Sandra Reif (282,6). Den Wanderpokal gewann Roswitha Betz (63,3) vor Michael Wittmann (83,8) und Erna Iberl (118,2). Beim Wanderteller war Sandra Reif (79,1) vor Christian Kuß (105,4) und Christian Graf (115,8) erfolgreich.

Vereinsmeister in den jeweiligen Klassen wurden: Schützenklasse: Christian Graf (381,64 Ringe), Damenklasse: Roswitha Betz (345,69), Juniorenklasse: Sandra Reif (385,21), Schülerklasse: Franziska Weixelbaum (317,67), Altersklasse: Klaus Stiegler (378,77) und Seniorenklasse: Franz Stiegler (366,54).

Zwei Taufscheiben gestiftet

Die Kindstaufscheibe, gestiftet von Silvia und Thomas Wittmann, ging an Erna Iberl vor Josef Haberler und Elisabeth Reif. Die Kindstaufscheibe, gestiftet von Andrea und Jörg Klinger, ging an Willy Weixelbaum vor Johannes Lifka und Josef Haberler. Für den musikalischen und unterhaltsamen Abend sorgte das Let`s Dance Duo aus Oberviechtach. 

dsa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.