Sonntag, 22.10. - 08:25 Uhr

|

zum Thema

Junge Mühlhausener Judokas zeigten Klasse

Daniel Styer, Muhammed Memis und Maurice Thon bei den "Nordbayerischen" - 27.09.2017 09:43 Uhr

Bei der nordbayerischen Meisterschaft der U15 trat das Trainingstrio des SV Mühlhausen an: Daniel Styer, Muhammed Memis und Maurice Thon. © F: Brinkmann


Für Maurice Thon und Muhammed Memis (beide SVM) galt es, die zweiten Plätze des Vorjahres zu verteidigen, und für Daniel Styer den fünften Platz und damit auch die Startberechtigung für die bayerischen Meisterschaften am 7. Oktober in Eichstätt zu sichern.

Maurice Thon schlug sich bis zum Einzug in den Finalkampf wacker und überzeugte in Gewichtsklasse bis 46 kg. Doch dann unterlag er Maxim Koserog (Post SV Bamberg). In der Trostrunde traf er auf Kevin Kaiser (TB Weiden). Nach drei Minuten effektiver Kampfzeit ging auch dieser Kampf wegen eine Passivitätsstrafe verloren. Der fünfte Platz war der undankbare Lohn, das Weiterkommen zur Bayerischen aber sicher.

Unglücklich verloren

In der Gewichtsklasse bis 55 kg mussten dann Muhammed Talha Memis (SVM) und Daniel Styer (ASV Neumarkt) ran. Auch Styer schaffte es bis ins Halbfinale, wo er recht unglücklich gegen Bernhardt Glorius (TV Fürth) verlor und in die Trostrunde rutschte. Gegen seinen Trainingskameraden Muhammed Talha Memis hatte er keine Chance und verlor nach knapp 30 Sekunden durch Festhalter.

Muhammed Talha Memis traf gleich zum Auftaktkampf auf seinen Bayernkaderkollegen Max Werner (TV Altdorf ). So kam es zu einem vorgezogenen Finale bei dem nur einer Erster und der andere nur Dritter werden konnte. Bereits nach 45 Sekunden Kampfzeit führte Memis mit einem Waza-Ari (Kleine Wertung) und konnte die bis 15 Sekunden vor Ende der regulären Kampfzeit sichern.

Eine kleine Unachtsamkeit bescherte Werner jedoch den Ausgleich so dass es ins Golden Score ging. Nach knapp einer Minute gelang Max Werner ein Ippon (große Wertung) und Memis musste in die Trostrunde.

In drei Kämpfen, von denen der längste 30 Sekunden und der kürzeste sieben Sekunden dauerte, zeigte er seine Spitzenklasse und sicherte sich den undankbaren dritten Platz.

ZDer SV Mühlhausen freut sich auf recht viele Besucher am "Türen auf für die Maus" am 3. Oktober von elf bis 14 Uhr bei dem auch die genannten Athleten anwesend sind.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Mühlhausen