Samstag, 17.11.2018

|

Kilian Klin räumt bei "Jugend musiziert" erneut ab

Junger Geiger fährt nach Erfolgen auf Regional- und Landesebene zum Bundeswettbewerb - 03.04.2018 15:13 Uhr

In der Kategorie „Duo Klavier und ein Streichinstrument“ holten Kilian (Violine) und Duopartner Kyrill Syemushyn aus Regensburg (Klavier) den 1. Platz. © Foto: Stefan Effenhauser


Das Jahr 2018 lässt sich für den Jungstudenten, der seit September 2016 an der Hochschule für katholische Kirchenmusik in Regensburg studiert, gut an: In der Kategorie "Duo Klavier und ein Streichinstrument" holten Kilian (Violine) und sein Duopartner Kyrill Syemushyn aus Regensburg (Klavier) in der Ensemblewertung der Altersgruppe III (Jahrgang 2004 und 2005) beim 55. Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" in Regensburg einen ersten Preis mit 24 von 25 möglichen Punkten.

Die beiden Jungstudenten gehören somit zu insgesamt 30 jungen Musikern, die in Regensburg mit einem ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb bedacht wurden. Zudem wurde sie von den weitergeleiteten Preisträgern dafür ausgewählt, beim Preisträgerkonzert vorzuspielen, was eine weitere Auszeichnung bedeutet.

Mit Klavier-Partner auf Erfolgskurs

Beim Landeswettbewerb in Regensburg stellten Kilian Klin und Kyrill Syemushyn in ihrer Kategorie "Duo Klavier und ein Streichinstrument" dann ihr Können ein weiteres Mal unter Beweis und qualifizierten sich mit 23 von 25 Punkten für den Bundeswettbewerb.

Nach der wohlverdienten Oster-Pause heißt es nun Üben, Üben, Üben für den Bundeswettbewerb, der vom 17. bis 24. Mai in der Hansestadt Lübeck stattfinden wird. Dann werden nicht nur die Eltern Christoph und Monika sowie die beiden Geschwister Konstantin und Viktoria, ihrem Bruder die Daumen drücken, sondern mittlerweile auch viele Sengenthaler, die den Jungmusiker als sympathischen und engagierten Ministranten kennen.

Auch die beiden Geschwister sahnen ab

Zusammen mit den beiden Geschwistern Konstantin und Viktoria Klin hat Kilian übrigens erst Ende des Jahres eine Ehrung erhalten: Die drei Geschwister waren schon 2017 bei "Jugend musiziert" so erfolgreich, dass sie bei der Weihnachtssitzung im vergangenen Jahr von der Gemeinde Sengenthal mit einer besonderen Ehrung ausgezeichnet worden waren. 

mi

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Sengenthal