9°C

Freitag, 31.10. - 22:35 Uhr

|

Kindergarten feiert 25-jähriges Bestehen

Gottesdienst und Festzug — Im Jahr 2002 wurde die Einrichtung vergrößert — Zwei Gruppen - 20.07.2012

Den Kindergarten St. Birgitta in Unterölsbach gibt es nun schon seit einem Vierteljahrhundert. Aktuell werden hier zwei Gruppen mit 43 Kindern betreut.

Den Kindergarten St. Birgitta in Unterölsbach gibt es nun schon seit einem Vierteljahrhundert. Aktuell werden hier zwei Gruppen mit 43 Kindern betreut. © Fügl


Die gesamte „Birgitta-Gemeinde“, Vertreter von Kommune und Kirche sowie eine große „Kindergartenfamilie“ werden mitfeiern und gleichzeitig auch im Rahmen des Pfarrfestes die Schutzpatronin und Europaheilige „Birgitta“ aus Schweden würdigen.

Ideengeber und eigentlicher „Gründungsvater“ für einen KiGa in der Pfarrei Gnadenberg war der 1987 verstorbene Pfarrer Alex Reichenberger. Der Geistliche konnte die Fertigstellung und den Bezug der Einrichtung im gleichen Jahr nicht mehr miterleben.

Die Gesamtkosten des Projekts waren damals mit 600000 Euro veranschlagt. Zwei Drittel davon trug die Gemeinde Berg, der Rest wurde von der Diözese geschultert.

Ende 1987 wurde das Gebäude von Domkapitular Johannes Schmidt und dem neuen Gnadenberger Seelsorger Peter Fischer eingeweiht. Auf eine gewisse Tragik kann der St. Birgitta-Kindergarten in Bezug seines „Hausherrn“ verweisen.

Nach Alex Reichenberger verstarb 1992 auch Pfarrer Peter Fischer. In dessen Fußstapfen trat 1993 Pfarrer Ludwig A. Seidl, der im Februar 2003 zu Grabe getragen wurde. Seit September 2003 ist Pfarrer Hans Reicherzer der offizielle Verwalter und „Hausherr“ der Tagesstätte.

Sechs Mitarbeiter

War von Beginn an bis 1997 Theresia Hofbeck die Leiterin, übernahm im Dezember gleichen Jahres Heidi Mauer die Führung. Diese wird von sechs Mitarbeiterinnen unterstützt, welche heute in zwei Gruppen 43 Kinder betreuen.

Andere Veränderungen: Aus Wechselgruppen wurden längst integrierte Plätze, längere Öffnungszeiten entstanden und schließlich folgte 2002 der Umbau einschließlich einer Vergrößerung der Einrichtung. Für den An- und Umbau investierte die Gemeinde 400000 Euro.

Am kommenden Sonntag wird ab 9.15 Uhr ein Busshuttle von Unterölsbach zur Birgitta-Pfarrkirche in Gnadenberg angeboten. Abfahrt ist am Parkplatz der Firma Merz am Barstenweg 6 in Unterölsbach.

Darbietungen der Kinder

Um 9.45 Uhr beginnt ein Festgottesdienst in der Birgitta-Kirche. Um 11 Uhr startet der Festzug zum Kindergarten in Unterölsbach (es besteht auch eine Rückfahrmöglichkeit mit dem Bus, Abfahrt hierzu an der Bushaltestelle bei der Pfarrkirche). Um 14 Uhr ist offizielle Begrüßung der Ehrengäste, danach folgen Darbietungen der Kinder mit verschiedenen Aktionen (Kinderschminken, Hüpfburg, Rollrutsche, Tombola).

Um 14.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen sowie Grillspezialitäten. Ende ist gegen 17 Uhr. Essenmarken für das Mittagessen sind jetzt schon im Pfarrbüro in Gnadenberg oder im Kindergarten Unterölsbach erhältlich.

 

fueg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.