Donnerstag, 15.11.2018

|

Kirwa in Berngau wurde ausgiebig gefeiert

Bastian Forster und Carmen Keller sind das Kirwa-Paar - 03.07.2018 10:12 Uhr

Mit viel Muskelschmalz hievten die Burschen den Kirwa-Baum in die Senkrechte. © as/Foto: Anne Schöll


  Nach dem Schmücken des Kirwabaumes und dem Transport mit dem Pferdefuhrwerk zum Ramoldplatz, hievten ihn die Kirwaburschen mit viel Muskelkraft in die Senkrechte. Abends spielte die Band „Fenobanal“ tüchtig auf. In den Pausen sorgten die Schuhplattler und Goaßlschnalzer für gute Unterhaltung. Derweil war die Spannung auf das diesjährige Kirwa-Paar kräftig angestiegen, das anschließend ermittelt wurde.

Bastian Forster und Carmen Kellner traf heuer diese Ehre. Festgottesdienst, Weißwurstfrühschoppen, die Vorführungen der Kindergartenkinder und der Musikantenstammtisch mit Kaffee und Kuchen waren am Sonntag Anziehungspunkte.

Den Kirwa-Endspurt gestalteten schließlich die „Stodl-Buam“ musikalisch. Wer am Samstag die Vorführungen der Kirwaleut verpasst hatte, konnte das am Sonntagabend bei der Wiederholung miterleben. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berngau