Donnerstag, 14.12. - 09:09 Uhr

|

Kleine Lichter auf Wanderung in Neumarkt

Eine Aktion von ORF und Pfadfindern auch in der Jurastadt - 06.12.2017 09:43 Uhr

Das Friedenslicht aus Bethlehem verbreiten die Pfadfinder. F.: Anna Kirschner


Diese Aktion des Österreichischen Rundfunks (ORF), an der sich mittlerweile zahlreiche europäische Pfadfinderverbände beteiligen, findet seit den 1990er Jahren regelmäßig zu Weihnachten statt.

In der Geburtsgrotte Jesu Christi wird im Advent eine Kerze entzündet, deren Flamme dann von Mensch zu Mensch und von Haus zu Haus weitergegeben wird. An Weihnachten wird das Friedenslicht dann in vielen Kirchen und Häusern brennen.

Europäische Aussendung

Die Weitergabe des Lichtes ist dabei nicht nur symbolisch: Am dritten Adventswochenende machen sich zahlreiche Pfadfinder auf den Weg nach Wien, wo die europäische Aussendungsfeier stattfindet. Dabei sein werden auch Vertreter der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) aus dem Diözesanverband Eichstätt. Von dort wird die Flamme aus Bethlehem dann in speziellen Transportbehältnissen in die Bistümer, Heimatgemeinden und Pfarreien weitergereicht.

In Eichstätt wird das Licht dann am dritten Adventssonntag, 17. Dezember, erwartet. Dort findet um 16 Uhr in der Schutzengelkirche ein Gottesdienst statt, den die DPSG zusammen mit Mitgliedern von Jugend 2000 aus Eichstätt gestalten wird. Hier besteht dann Gelegenheit, das Friedenslicht weiter in die eigene Pfarrei zu tragen oder auch zu Familien und Freunden mit nach Hause zu nehmen.

Heiligabend vor Hofkirche

Am Heiligen Abend werden dann die Pfadfinder vom Stamm "Pfalzgraf Johann" wieder zu allen Messen vor der Hofkirche ihren Stand öffnen und die Kerzen mit dem Friedenslicht an die Gläubigen verteilen.

ZWeitere Informationen zur Friedenslichtaktion finden sich auf www.friedenslicht.de und auf www.dpsg-eichstaett.de.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt