-1°

Sonntag, 17.02.2019

|

„König der Kröten“ ist ein Musical mit Herzblut und Ironie

Circusverein Neumarkt und „Chance Tanz“ bringen das Stück gemeinsam auf die Bühne - 26.02.2016 14:36 Uhr

Wenn Vögel sich zur Castingshow anmelden, wird aus dem Wettbewerb ganz schnell ein Ballett der Eitelkeiten. © Hans von Draminski


Das von Max J. Gmelch (Musik) und Franz Müller (Musik) geschriebene Stück bot ein Podium für Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren, im Rahmen der Reihe „Kultur macht stark“ die eigenen Bühnen-Fähigkeiten zu erproben.

Die Geschichte vom Krötenkönig, der die Tiere des Waldes tyrannisiert und ein Opfer der eigenen Giert wird, bringt das Ensemble mit Herzblut und feiner Ironie über die Rampe. Da werden Castingshows aufs Korn genommen, all zu menschliche Eitelkeiten in die Tierwelt gespiegelt und Pointen gesetzt, über die auch Erwachsene lachen können. Was umso besser funktioniert, als es in rund vier Monaten (das Casting fand Ende September 2015 statt) gelungen ist, aus begeisterten Laien eine tolle Truppe zu formen, die genau weiß, was sie tut.

Bilderstrecke zum Thema

Der König der Kröten singt und tanzt in Neumarkt

Der Circusverein Neumarkt und „Chance Tanz“ bringen gemeinsam das Musical „König der Kröten“ auf die Bühne. Es sprüht vor Witz und Ironie.


 

hvd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt