13°

Samstag, 21.10. - 23:06 Uhr

|

Lebensretter für die kleine Katharina gesucht

In Pyrbaum Registrierung als Stammzellenspender möglich - 29.09.2017 10:03 Uhr

Die kleine Katharina wartet auf einen Stammzellenspender. © Foto: privat


Der kleinen Katharina aus Bad Emstal war kein leichter Start ins Leben vergönnt. Als Frühchen kam sie mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zur Welt. Kurz darauf folge für das sechs Monate alte Kleinkind eine weitere, schwerwiegende Diagnose: Myelodysplastisches Syndrom (MDS), eine Form von Blutkrebs. Katharinas Knochenmark kann keine gesunden Zellen mehr produzieren.

Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Weltweit wird deswegen nach einem "genetischen Zwilling" gesucht, doch bislang erfolglos. Wer helfen möchte, gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann sich nun in Pyrbaum bei der DKMS registrieren lassen. Jede Spende erhöht die Wahrscheinlichkeit, den passenden Spender zu finden.

"Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden", weiß Nicole Suljic.

Sie ist eine Freundin von Katharinas Mutter und Vertreterin der Initiativgruppe, die gemeinsam mit der DKMS die Registrierungsaktion organisiert. Pyrbaums Bürgermeister Guido Belzl hat die Schirmherrschaft übernommen.

Allein für die Registrierung eines Spenders entstehen Kosten in Höhe von 35 Euro. Deshalb wird auch um finanzielle Unterstützung gebeten: DKMS-Spendenkonto, IBAN DE 27 7625 0000 0040 2824 93. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pyrbaum