Montag, 24.09.2018

|

Mammut-Turnier ohne Schiedsrichter

71 Juniorenteams wetteiferten auf dem Gelände des ASV Neumarkt - 23.06.2014 12:29 Uhr

Holzheim bekam es mit dem SC Germania zu tun. © NN


Die Freude ist ihm anzuhören. Turnierleiter Benedikt Thier spricht schon vom ersten Tag des 4. ASV-Junioren-Cups in höchsten Tönen: „Es war ein wirklich gelungener Auftakt mit tollen und fairen Spielen“, sagt Thier. Rund 1000 Spieler, Trainer und Eltern hätten den Weg ins ASV-Sportzentrum gefunden.

Wie auch im Ligabetrieb der F-Junioren hat der ASV das Turnier ohne Schiedsrichter gespielt. „Fair play“ nennt sich das dann und bedeutet: Die Spieler machen die Entscheidungen auf dem Platz unter sich aus. „Das Fair play ist gut angekommen“, resümiert Thier.

Schon hinter der Linie? Entscheidungen regelten die Kids unter sich. © NN


Pünktlich um 10 Uhr hat das Turnier auf den acht Plätzen gleichzeitig begonnen. „Leider hat samstagfrüh eine Mannschaft der F2 noch abgesagt“, bedauert der Turnierleiter. Trotzdem habe der Ablauf darunter nicht gelitten. „Wir haben den Spielplan reibungslos abgewickelt.“

In der Endrunde kam zu dem Derby zwischen den F1-Junioren aus Deining und Holzheim. Holzheim hatte knapp die Nase vorne und entschied die Partie 5:4 für sich.

Ein Stadtderby gab es in der Endrunde der F2-Junioren, als sich der ASV Neumarkt und 1. FC Neumarkt Süd gegenüber standen. Die Hausherren des ASV gingen mit 2:0 als Sieger vom Platz. Pünktlich um 14.30 Uhr fand die Siegerehrung der F2-Junioren statt, kurz darauf die der F1-Junioren.

Tag zwei war ebenfalls ein voller Erfolg. 36 Mannschaften der E-Jugend standen auf den Feldern.

Die Junioren des ASV Neumarkt fegten Weißenburg vom Platz. © NN


Spannend machte es hier die DJK Berg, die erst nach dem Elfmeterschießen die ASVler mit 6:3 bezwingen konnte.

Schon jetzt freut sich Benedikt Thier auf das Turnier im kommenden Jahr. Von den eingeladenen Mannschaften hätten fast alle ihre Teilnahme bereits zugesichert, sagt er.

Die Ergebnisse

F1-Junioren: 1. SpVgg Greuther Fürth, 2. TSV Kareth Lappersdorf, 3. FC Nürnberg, 4. TSV Neunkirchen, 5. SG Nürnberg Fürth 1883, 6. SpVgg Mögeldorf, 7. TSV Wendelstein, 8. SV Breitenbrunn, 9. FC Moosburg, 10. SV Burgweinting, 11. DJK Berg, 12. TSV Pleystein, 13. ASV Weisendorf, 14. ASV Neumarkt, 15. TV Schierling, 16. TSV 1860 Weißenburg, 17. FC Ezelsdorf, 18. DJK Grafenwöhr, 19. FC Holzheim, 20. 1. FC Deining.

F2-Junioren: 1. Spvgg Greuther Fürth, 2. Spvgg Mögeldorf, 3. SG Nürnberg Fürth, 4. SV Burgweinting, 5. SC Germania, 6. FC Holzheim, 7. SV Wacker Nürnberg, 8. TSV Weißenburg 1860, 9. TSV Wolfstein, 10. TSV Kareth Lappersdorf, 11. ASV Neumarkt, 12. FC Neumarkt Süd, 13. TSV Dietfurt 2, 14. 1. FC Deining, 15. TSV Dietfurt.

E1-Junioren: 1. TSV Wendelstein. 2. TSV 1860 Weißenburg, 3. FC Dietzenbach, 4. SpVgg Mögeldorf, 5. SC Germania Nürnberg, 6. TSV Neustadt Aisch, 7. DJK Burggriesbach, 8. TSV Winklhaid, 9. DJK Berg, 10. ASV Neumarkt, 11. TV Thalmässing, 12. TSV Pleystein, 13. SC Feucht, 14. TSV Kareth Lappersdorf, 15. TSV Berching, 16. DJK Grafenwöhr, 17. TSV Burgfarrnbach, 18. SG Nürnberg Fürth, 19. SV Breitenbrunn, 20. 1. FC Deining.

E2-Junioren: 1. FC Phönix München, 2. TSV Wendelstein, 3. VFl Nürnberg, 4. 1. SC Feucht, 5. SV Burgweinting, 6. Spvgg Mögeldorf, 7. TSV Berching, 8. SV Laufamholz, 9. TSV Kareth Lapp., 10. DJK Berg, 11. TSV Weißenburg, 12. ASV Neumarkt, 13. ASV Fürth, 14. TSV Winklhaid, 15. SG Nürnberg Fürth, 16. FC Bayern Kickers. 

ph

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt