Dienstag, 20.11.2018

|

Michael Sturm ist Weltmeister – in Brasilien

Brauerei flog ihn vor dem Oktoberfest in Sao Paulo ein, wo der Mühlhausener 26 Krüge über das Ziel brachte - 28.09.2017 17:00 Uhr

Glücklich und stolz zeigt sich Michael Sturm in Brasilien. © F.: Sturm/Distler


 

Schon beim Jura-Volksfest fehlte nicht viel zum Weltrekord. © Distler


"Ein sturer Oberpfälzer gibt nicht so einfach auf", meint der frisch gebackene Weltrekordler. Schon beim Jura-Volksfest hatten nur einige Milliliter Gerstensaft gefehlt. Sturm hatte zwar 26 Maßen sicher über die "Bierzeltdistanz" von 40 Metern gebracht. Aber aus einem war zu viel Bier geschwappt, der Notar ließ ihn nicht gelten.

In Brasilien lief es besser. "Saubere 26 Maß habe ich getragen", erzählt Sturm. Ein Vertreter von Guinness kontrollierte alles auf seine Richtigkeit und bestätigte den Rekord mit einer Urkunde. Auch wird Sturm seinen Namen in der nächsten Auflage des Guinness Buch der Rekorde wiederfinden. Anlass für den geglückten Rekordversuch war das Oktoberfest in Sao Paulo, für das die größte brasilianische Brauerei Ambrev eine neue Sorte kreiert hat: "Brahma extra". Bei der von bayerischer Volksmusik umrahmter Bierprobe mit geladenen Promi-Gästen sorgte der Oberpfälzer für den "Event-Charakter", eingeflogen von der Zeitschrift "Vice".

Bilderstrecke zum Thema

Weltrekord-Versuch im Maßenschleppen beim Jura-Volksfest 2017

Es hat - wieder - nicht sollen sein: Michael Sturm brachte seine Maßen diesmal zwar ins Ziel - doch am Ende war zu wenig Bier in den Krügen, um den Weltrekord zu stemmen.


Bier ist übrigens das Lieblingsgetränk der Brasilianer. "Es schmeckt überraschend gut", sagt Sturm. "Bayerisches Bier ist natürlich besser."

Nach der aktuellen Statistik liegt Deutschland mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 106 Litern zwar noch deutlich vor Brasilien (71 Liter), meldet der Deutsche Brauerbund. Doch bei uns werden auch die alkoholfreien Biere und Mischgetränke wie Radler mitgezählt, die in Brasilien so gut wie keine Rolle spielen. Das eigentliche Oktoberfest geht jetzt erst los in Sao Paulo, da war Michael Sturm schon längst auf dem Heimflug.

Hier geht's zum Video

Ein bisschen hat er dennoch gesehen von der Metropole mit ihren zwölf Millionen Einwohnern. "Und es ist schön sehr interessant wie die Menschen hier leben", sagt er. Michael Sturm hat allerdings noch nicht alles erreicht beim Maßkrugstemmen. Denn Weltrekord bedeutet nicht Deutscher Meister: Auf der Gillamooswiese in Abenberg hat der bisherige Weltmeister Oliver Strümpfl 29 Maßen getragen. Bestätigt wurde dies nur vom Rekord-Institut für Deutschland, was Guinness nicht anerkennt. 

Hauke Höpcke Neumarkter Nachrichten E-Mail

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt