-0°

Montag, 19.11.2018

|

Mit Axt bewaffnet: Metalldiebe in Parsberg verhaftet

Die Angestellten einer Baufirma überwältigten das Pärchen - 03.07.2018 13:19 Uhr

Aufmerksame Beschäftigte einer Metallbaufirma im Gewerbegebiet an der Autobahnausfahrt Parsberg (Lkr. Neumarkt) machten am Montag eine verdächtige Beobachtung: Gegen 20 Uhr verschafften sich zwei Personen unberechtigten Zugang in das Firmengelände. Dort begannen sie damit, die an dieser Stelle gelagerten Metallabschnitte in ihren Transporter einzuladen.

Die beiden Täter, eine 37-Jährige und ein 35-Jähriger, wurden daraufhin von den Mitarbeitern auf- und auf dem Firmengelände zurückgehalten. Somit war es ein Leichtes für die herbeigerufenen Polizeibeamten, die mutmaßlichen Diebe noch vor Ort zu verhaften. Ihr Transporter, in den sie bereits Diebesgut im Wert von 1200 Euro verladen hatten, wurde ebenfalls sichergestellt.

Waffen waren griffbereit im Auto

Dort machten die Beamten dann eine unschöne Entdeckung: Das Pärchen hatte darin griffbereite Waffen platziert. Der Baseball-Schläger und die Axt hätten jederzeit zum Einsatz kommen können. Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Paar um gewerbsmäßige Metalldiebe handelt, die überregional entsprechende Firmen um ihr Metall erleichtern.

Der 35-jährige Fahrer war außerdem lediglich im Besitz eines gefälschten Führerscheins. Aufgrund der Vorgeschichte der bereits aktenkundig Festgenommenen sowie ihres Mangels an Einsicht wurde von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftantrag wegen Wiederholungsgefahr gestellt. Beide wurden in die JVA Nürnberg gebracht und haben sich wegen bewaffneten, gewerbsmäßigen Diebstahls zu verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

mch E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Parsberg