9°C

Freitag, 22.08. - 07:58 Uhr

|

Mit großem Tusch Jubiläum gefeiert

200 Musiker spielten zum Geburtstag des Nordbayerischen Musikbundes in den Gassen der Altstadt auf - 07.10.2012 11:20 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Blasmusik Blasmusik Blasmusik
Blasmusik lässt Neumarkt erklingen

Mit zünftigen Standkonzerten feierten die Blaskapellen das 60-jährige Bestehen des nordbayerischen Musikbundes.


Etwa 900 Mitglieder hat der Nordbayerische Musikbund (NBMB), insgesamt vertritt der Verband 45000 Musiker. Und entgegen anderen Vereinen freut sich der NBMB über steten Nachwuchs. „Während in Sportvereinen oft nur eine Generation auflaufen kann“, stellte Kreisvorsitzender Gerhard Engel in seiner Festrede am Residenzplatz fest, „laufen bei uns bis zu drei Generationen gleichzeitig auf“.

Mit zünftigen Standkonzerten feierten die Blaskapellen das 60-jährige Bestehen des nordbayerischen Musikbundes.

Mit zünftigen Standkonzerten feierten die Blaskapellen das 60-jährige Bestehen des nordbayerischen Musikbundes. © Fritz Etzold


Ein paar Abstriche musste der NBMB dann aber doch machen. „Samstagnachmittag ist eine schwierige Zeit für uns. So musste Seligenporten aus personellen Gründen kurzfristig absagen“, erklärte Engel. Immerhin kamen mit der Werkvolkkapelle Neumarkt, der Blaskapelle Pölling, der Blaskapelle Breitenbrunn, der Marktkapelle Postbauer-Heng, der Seubersdorfer Blasmusik und der Seubersdorfer Jugendmusik sowie dem Symphonischen Blasorchester Beilngries insgesamt sieben Kapellen.
  

mem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.