Donnerstag, 23.03. - 09:17 Uhr

|

Nach Verfolgungsjagd: Mundwasser-Diebe ermittelt

Zwei Ganoven flüchteten in ein Waldgebiet hinter Deining und ließen Auto stehen - 27.10.2015 10:57 Uhr

Das diebische Duo, ein 19-jähriger Mann aus Deggendorf sowie ein 28-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz, hatte am 2. Oktober in einem Neumarkter Verbrauchermarkt mehrere Gegenstände entwendet und eine Großfahndung ausgelöst. Laut Informationen der Einsatzleitzentrale in Regensburg hatten die zwei Männer in einem Neumarkter Supermarkt Zigaretten und Mundwasser gestohlen. An der Kasse bezahlten die Männer eine Flasche Spezi.

Als man sie im Markt aufhalten wollte, liefen die Diebe davon. Kurz danach kehrten sie zurück und stiegen auf dem Parkplatz in ein Auto ein und fuhren davon. Einer der Beschuldigten verlor dabei seine Jacke mit der Flasche Mundwasser und einer Schachtel Zigaretten.

Im Wald bei Leutenbach

Die Polizei verfolgte das Duo auf der B 8 bis nach Deining. Dort ließen die Ganoven ihr Fahrzeug stehen und suchten zu Fuß das Weite. In dem Waldgebiet zwischen Leutenbach und Deining-Bahnhof verlor sich ihre Spur. Die Polizei startete eine ausgedehnte Suchaktion, bei der unter anderem auch ein Hubschrauber und mehrere Spürhunde zum Einsatz kamen. Doch an diesem Tag hatten offenbar die Ladendiebe das bessere Ende für sich. Der Polizei gelang es nicht, die zwei Männer festzusetzen.

Eine Überprüfung des Fahrzeugs ergab, dass der Pkw im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Deggendorf entwendet wurde. Bei der Flucht kam es durch den unbekannten Fahrzeugführer mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu einem Zusammenstoß der Spiegel.

Beteiligt waren die Polizeidienststellen Neumarkt, München, Parsberg und Deggendorf.
 

 

Aktualisiert am 27. Oktober, 10.55 Uhr.
   

hoe/ph E-Mail

Seite drucken

Seite versenden