Montag, 17.12.2018

|

Neue E-Tanke am Neumarkter Landratsamt eröffnet

Stadtwerke bauen die Infrastruktur der Ladesäulen aus - 24.02.2016 10:53 Uhr

Ein weiterer Schritt in Sachen Elektromobilität für alle: Gestern wurde eine neue E-Ladesäule am Neumarkter Landratsamt eingeweiht. © Foto: privat


„Damit erhöht sich die Kapazität von zwei auf drei Ladesäulen in Neumarkt“, erklärt Kinzkofer. Beabsichtigt ist heuer noch der Ausbau der Ladesäuleninfrastruktur um eine weitere Zapfsäule im Bereich des Parkplatzes am Johanneszentrum, auf dann insgesamt vier Ladesäulen. Zusätzlich sollen die Parkhäuser der SWN mit sogenannten Wallboxen ausgestattet werden“, so Dominique Kinzkofer weiter.

Die neuen Ladesäulen der Firma ABL aus Lauf vom Typ eMC2 SMART verfügen über zwei Euro-2-Steckdosen mit einer Ladeleistung von jeweils 22 kW. Geplant ist, im Laufe dieses Jahres auch die beiden älteren Ladestationen in der Innenstadt und am SWN-Kundenparkplatz durch diesen Typ zu ersetzen, um eine einheitliche Struktur zu schaffen. Diese Ladesäulen werden flächendeckend in allen Gemeinden des Landkreises aufgestellt.

Neben den Ladesäulen betreiben die Stadtwerke Neumarkt schon drei Wallboxen in der Tiefgarage des Neuen Marktes. Durch ihre Mitgliedschaft im Ladeverbund Franken Plus ist die Benutzung mit Hilfe einer „RFID-Card“ möglich, die bei allen Mitgliedern im Ladeverbund über einen entsprechenden Vertrag angefordert werden kann.

Hier eine Übersicht über alle Lademöglichkeiten und weitere Infos rund um die E-Mobilität gibt es auf der Homepage der Stadtwerke Neumarkt

nn

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt