Sonntag, 17.12. - 20:45 Uhr

|

Oberölsbacher Ringer gewinnen glasklar

Bayernliga: ASV Neumarkt mit 32:8 bezwungen - 17.10.2011 16:55 Uhr

Der in dieser Saison noch unbesiegte SCO-Ringer Alexander Fröhlich (rot) machte in der zweiten Runde ernst und beförderte seinen Kontrahenten Manuel Schmid per Nackenhebel aufs Kreuz. © Horst Linke


Die einzig gute Nachricht für den ASV an diesem Wochenende: Auch die direkte Konkurrenz am Tabellenende musste Niederlagen einstecken, gute Aussichten also noch für das Saisonziel Klassenerhalt. Der SC Oberölsbach rüstet sich hingegen für das Gipfeltreffen gegen Verfolger TSV Trostberg am Samstag in Unterölsbach.

Der Berger Martin Kölbl (rot) setzte Sascha Klein im Freistil mit zahlreichen Beinattacken zu und holte verdient den Sieg mit technischer Überlegenheit.


Wer am vergangenen Samstagabend in der wieder einmal voll besetzten SCO-Halle trotz des bisherigen Saisonverlaufs zumindest auf ein bisschen Spannung gehofft hatte, der musste sich spätestens nach einer Viertelstunde eingestehen: Das Ding war gelaufen. Zu jubeln hatten fast ausnahmslos die Heimfans, die zum Trommelschlag begeistert die Namen ihrer Lieblinge skandierten.

Infernalisch lärmte die Kulisse gleich zum Auftakt, als Schwergewichtler Tobias Mendel seinen Gegner mit einem Überwurf auf die Matte drosch. Zwischen den Kämpfen wummerten Beats aus den Boxen. Ein Tribut an den Zeitgeist: „Seit wir einen DJ haben, der für Stimmung sorgt, schauen viele junge Leute vorbei, die dann auch wiederkommen“, sagt Reinhard Prem, der zweite Abteilungsleiter der SCO-Ringer.

Schon zur Halbzeit war die peinliche 8:33-Heimpleite aus der vergangenen Saison vergessen. Bis auf 27:0 zogen die Hausherren davon, ehe der ASV sich den ersten Punkt errang.

Einen ruhigen Abend verlebte Kampfrichter Christian Lotz aus Waldaschaff, fair ging es zu. Ein kleiner Service von ihm: Als SCO-Leichtgewichtler Sebastian Krieger sich schon seit einiger Zeit an seinem in der Brücke windenden Gegner abmühte und fragend zum Bundesliga-Referee hochblickte, zeigte der ihm mit den Fingern die Entfernung der Schulter zum Boden – etwa zehn Zentimeter. Krieger schöpfte neuen Mut – und wumms, schon klappte die Brücke in sich zusammen.

Links zum Thema

Die weiteren Ergebnisse in der Baynerliga: ASV Hof – RSC Rehau 18:17, TSV Aichach – TSV Trostberg 14:26, TV Traunstein – SpVgg Freising 9:26. Tabelle: 1. Oberölsbach 14:0, 2. Trostberg 12:2, 3. Freising 10:4, 4. Hof 8:6, 5. Rehau 4:10, 6. Traunstein 4:10, 7. Neumarkt 4:10, 8. Aichach 0:14.
  

nd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Unterölsbach