13°

Donnerstag, 20.09.2018

|

Pressefoto 2017: Zwei Helden mit Maßkrug und Kamera

NN-Fotograf Günter Distler gewinnt mit Michael Sturms Rekordversuch - 05.12.2017 21:07 Uhr

Das Model und sein Fotograf: Mit diesem Bild von Michael Sturms Rekordversuch hat Günter Distler ein „Pressefoto des Jahres“ geschossen. © Foto: Jim Albright


Es ist wahrhaftig ein ganz besonderer Moment, den Distler eingefangen hat: Sturms zusammengekniffene Augen zeigen seine fokussierte Konzentration, jeder Muskel ist gespannt. Das Publikum feuert ihn an, seine Begeisterung trägt ihn ins Ziel. Das weiße T-Shirt ist vom übergeschwappten Bier durchnässt.

Bilderstrecke zum Thema

Weltrekord-Versuch im Maßenschleppen beim Jura-Volksfest 2017

Es hat - wieder - nicht sollen sein: Michael Sturm brachte seine Maßen diesmal zwar ins Ziel - doch am Ende war zu wenig Bier in den Krügen, um den Weltrekord zu stemmen.


Dieser Moment überzeugte die Jury des vom Bayerischen Journalistenverband ausgeschriebenen Wettbewerbs: Das Bild sei ein Ausdruck von bayerischer Lebensweise. " Hier ist Vieles in einem Moment eingefangen: Spaß und sportlicher Ehrgeiz, Teamgeist und eine Sympathiewelle des Publikums." Der Lohn ist der Sonderpreis in der Kategorie "Bayern Land & Leute"

Bilderstrecke zum Thema

Bier, Stier, Absprung: Die Bayerischen Pressefotos 2017

Die Jury des Bayerischen Journalistenverbandes hat am Dienstag die Pressefotos 2017 gekürt. Acht Pressefotografen konnten sich über eine Auszeichnung freuen.


Günter Distler nahm die Auszeichnung gemeinsam mit seinem "Model" entgegen. Zusammen waren sie in München als die Schirmherrin, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, die Ausstellung eröffnete.

Ohne Kamera oder Maßkrug, dafür mit Hemd und Sakko verstanden die beiden sich offensichtlich gut. Die Fotos aus dem Maximilaneum zeigen zwei glückliche Männer.

"Lieber Michl, danke dass ich bei diesem spannenden Ereignis dabei sein durfte und danke für deine Begleitung heute in den Bayerischen Landtag", resümierte Günter Distler den Tag.

 

hoe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt, Nürnberg