-0°C

Mittwoch, 16.04. - 07:02 Uhr

|

Rausch kurzerhand im Bach abgekühlt

Betrunkener kühlte sich im Stadtbach, kam dann aber nicht mehr ans Ufer - 04.08.2012 08:58 Uhr

Einem 57-jähriger Mann war es am 2. August um 23.15 Uhr so heiß, dass er sich im Bach im Neumarkter Stadtpark  abkühlen musste. Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung kam er zunächst nicht mehr aus dem Gewässer. Sanitäter, die ihm zu helfen versuchten, baten die Polizei um Unterstützung. Der Mann konnte bis zum Eintreffen der Polizeibeamten ohne fremde Hilfe aus dem Wasser steigen.    Sein Fahrrad wurde sichergestellt. 

Umhängetasche entwendet

Einer 19-jährigen Frau wurde im Bierzelt des Volksfestes in Dietfurt eine schwarze Umhängetasche entwendet. In der Tasche, die lediglich 15 Minuten unbeaufsichtigt auf einem Bistrotisch neben der Bühne abgelegt war, befand sich ihre Geldbörse mit etwa  40 Euro Bargeld sowie ihr Führerschein, Personalausweis und EC-Karte. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 100 Euro.

Bauschaum im Auspuff

In der Zeit vom 26. bis 30. Juli sprühte ein Witzbold Bauschaum in den Auspuff eines Toyota. Der genaue Tatort ist nicht bekannt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Flugs war Börse weg

Am 2. August um 9.30 Uhr legte ein 52-Jähriger in einem Berger Kaufhaus seine Geldbörse in der Obstabteilung ab und vergaß sie dort. Schon nach wenigen Minuten war die Börse verschwunden. Darin befanden sich Bargeld und diverse Papiere. Der Schaden beträgt etwa 250 Euro. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Captcha

Bestätigungswort

Um Ihren Kommentar abzusenden, geben Sie bitte das Bestätigungswort ein. Nicht lesbar? Erzeugen sie durch Klick darauf einen neuen Text.