Freitag, 16.11.2018

|

zum Thema

Sauberer Erfolg beim "Knappenman" für Neumarkter Michael Kropp

Der Neumarkter Athlet Michael Kropp absolviert an seinem 42. Geburtstag seine achte Langdistanz - 01.09.2018 09:42 Uhr

Da konnte er noch optimistisch winken: Auf den insgesamt sechs Radrunden des „Knappenman“ dachte der Neumarkter Michael Kropp zwar über Aufgabe nach, entschied sich aber fürs Weitermachen. Den Marathon-Teil ging er allerdings zu schnell an und kam als 25. über die Ziellinie. © Foto: TWin Neumarkt


Zum Schwimmstart am Dreiweiberner See war das Wetter noch friedlich. Doch bereits in der zweiten Schwimmrunde (es mussten zweimal 1,9 Kilometermit Landgang absolviert werden) kamen im See plötzlich Wellen auf. Dennoch konnte Michael Kropp das Schwimmen recht entspannt nach 1:04:36 Stunden beenden.

Nach 3:22 Minuten im Wechselgarten (wie die Sachsen ihre Wechselzone nennen) ging es dann für den Neumarkter auf die sechs Radrunden zu je 29,7 Kilometer — mit Regen und Wind. In der Summe mit zwölf Grad Außentemperatur war dies absolut keine Wohlfühltemperatur für Kropp. Durchnässt und unterkühlt hatte er in der dritten Runde kurzzeitig sogar über einen Rennabbruch nachgedacht. Da DNF aber keine Option für ihn war und seine Eltern ja extra wegen ihm quer durch die Republik angereist waren, hat er diese Gedanken schnellstens wieder verworfen. Nach 5:22:29 durfte er dann endlich sein Rad wieder im Wechselgarten abstellen.

Zu schnell angegangen

Nach 3:05 Minuten ging es für ihn in Laufschuhen auf den abschließenden Marathon. Diesen ging er allerdings viel zu schnell an. Die erste von vier Laufrunden (je 10.5 Kilometer) beendete er bereits nach knapp 46 Minuten. Die Halbmarathonzeit lag bei 1:36 Stunden. Diesem hohen Tempo musste Kropp auf den letzten beiden Runden Tribut zollen und beendete den Marathon nach 3:56:48 Stunden. Mit einer Gesamtzeit von 10:30:21 überquerte er als 25. die Ziellinie. In Anbetracht der Tatsache, dass die dreiwöchige Trainingspause wegen Erkältung und die äußeren Bedingungen am Wettkampftag überhaupt nicht nach seinem Geschmack waren, war Michael Kropp letztendlich mit dem Ergebnis zufrieden.

Den Tag ließ er im Kreise seiner Liebsten bei einem gemütlichen Abendessen und ein paar "isotonischen" Getränken ausklingen.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt