Freitag, 22.09. - 02:39 Uhr

|

Schnupper-Zeltlager für muslimische Pfadfinder

Kreisjugendring möchte Gruppe in Neumarkt aufbauen — Potenzielle Jugendleiter für "Test-Camp" gesucht - 06.07.2017 18:00 Uhr

Eine grüne Unifom, eine ethische Grundlage in den Lehren des Koran und gelegentlich ein Kopftuch: Ansonsten unterscheiden sich die muslimischen Pfadfinder nicht von den christlichen Stämmen. © Bund Muslimischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen Deutschlands (BMPPD)


Muslimische Kinder zu finden, die am 15. Juli beim Schnupperzeltlager einen Nachmittag lang Knoten lernen, einen Postenlauf im Wald absolvieren oder Stockbrot backen wollen, war hingegen kein Problem.So sammelte David Hünlich am Donnerstag an der Bräugassenschule in Neumarkt ruckzuck 27 Anmeldungen ein. „Junge Deutsche mit albanischen, bosnischen und türkischen Wurzeln und andere“, so der frühere Leiter der Woffenbacher VCP-Siedlung Taizé.

Schon während seines Sprachenstudiums engagierte sich Hünlich für die interkulturelle Öffnung der Pfadfinderarbeit. In Frankreich lernte er erstmals muslimische Pfadfinder kennen. "Auch in Hessen und Nordrhein-Westfalen gibt es inzwischen solche Gruppen", sagt der 36-Jährige. "Das sind meist muslimische Deutsche mit Migrationshintergrund." Die Gruppen seien genauso organisiert wie die christlichen Pfadfinder, "unabhängig und demokratisch"; eine Finanzierung aus dem Ausland werde strikt abgelehnt. "Da wird generell nur Deutsch gesprochen und auch nicht missioniert", versichert David Hünlich. Ganz "klassisch" sei das Programm: Naturerlebnis und Gemeinschaft stünden im Vordergrund.

Der Neumarkter arbeitet seit April als hauptamtlicher Referent beim BMPPD (Bund Muslimischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen Deutschlands). Nun plant er, gemeinsam mit dem KJR Neumarkt erstmals auch in Bayern eine muslimische Pfadfindergruppe aufzubauen. "Von Seiten der Kinder besteht offenbar ein großes Interesse", sagt er nach dem Schulbesuch. Schwierig gestaltet sich jedoch die Suche nach potenziellen Gruppenleitern: nach einem Muslim und einer Muslima ab 16 Jahren, jung oder jung geblieben, die gerne mit Kindern arbeiten. Die christlichen VCP-Kollegen werden sie, ganz unverbindlich, am Bucher Berg in die Geheimnisse des Pfadfinderwesens einweihen.

Wer sich vorstellen kann, als Betreuer am Aufbau der Gruppe mitzuwirken, der meldet sich bis Montag, 10. Juli, bei David Hünlich unter Telfon (01 76) 45 74 26 76. Weitere Informationen zum BMPPD gibt es hier. 

Nicolas Damm E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt