Dienstag, 24.10. - 02:38 Uhr

|

Sengenthaler Bauhof feierte Richtfest

Schmuckstück in Holzbauweise: Zimmerermeister Hecker lobte Architekten und Statiker - 09.09.2017 07:11 Uhr

Zimmerermeister Johann Hecker (Mi.) lobte Architekt Michael Kühnlein junior (li.) und den Bauherrn Werner Brandenburger (re.). Noch auf dem Gerüst stießen sie mit einem Glas Sekt an, bevor diese am Boden zerschellten. © F.: Brandenburger


Wie Bürgermeister Werner Brandenburger in seinem Grußwort sagte, freue er sich, dass die ganze Baumaßnahme bis jetzt unfallfrei ablief, und es bis zur Fertigstellung hoffentlich auch so bleiben möge.

Viel positiven Zuspruch habe er immer wieder von Bürgern erhalten für diese nötige Maßnahme: "Da haben wir doch vieles richtig gemacht, den Bauhof jetzt aus dem Kernort herauszubringen." Letztendlich sei es ja auch dem Platzmangel am alten Standort geschuldet gewesen, so Brandenburger.

In luftiger Höhe auf dem Gerüst sprach Johann Hecker den Richtspruch, bei dem er vor allem den Architekten, Statikern und den beteiligten Firmen großes Lob aussprach. So hieß es in seinen Versen: "Froh versammelte Richtfestgäste, lasst euch grüßen aufs Allerbeste, vernehmt den Spruch aus dieser Höh’, wo nach altem Brauch ich steh’. Die Feierstunde hat geschlagen, nach vielen arbeitsreichen Tagen. Es ruhet die geübte Hand, die Richtkron’ grüßet froh ins Land. Ein schönes Werk ist uns gelungen: Gar stattlich steht der Holzbau da, so frei und leicht und ungezwungen, wie besser ich es nirgends sah. Der Neubau mög’ als Anreiz wirken, dass man den Holzbau wieder ehrt, wie es in ländlichen Bezirken seit alter Zeit sich auch gehört."

"Reibungsloser Ablauf"

Johann Hecker lobte nicht nur die Firmenvertreter, sondern auch den Bauherrn Bürgermeister Werner Brandenburger für die stets offene Art des Umganges. Jeder habe sich an die Absprachen gehalten, alles habe bis jetzt reibungslos funktioniert.

Ein Schmuckstück in Holzbauweise werde der Bauhof nach Fertigstellung, der hervorragend in das Gelände eingebettet sei, so Hecker. Mit einem Umtrunk und einer Brotzeit wurde das Richtfest gefeiert.  

mi

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Sengenthal