Sonntag, 17.12. - 14:50 Uhr

|

Seubersdorf: Eduard Meier bleibt Bürgermeister

Der Rathauschef holte am Sonntag 87,5 Prozent der Stimmen — "Ich bin sehr zufrieden" - 07.05.2017 21:13 Uhr

Der Seubersdorfer Bürgermeister Eduard Meier wurde mit 87,5 Prozent der gültigen Stimmen von den Bürgerinnen und Bürgern in seinem Amt bestätigt. Zu den ersten Gratulanten zählten neben seiner Ehefrau Maria Bürgermeisterkollege Martin Hundsdorfer aus Mühlhausen, Staatssekretär Albert Füracker, MdB Alois Karl, Landrat Willibald Gailler sowie Bürgermeister Alois Scherer aus Deining (v.l.). © Werner Sturm


Mit viel Beifall wurde Eduard Meier im Sitzungssaal des Rathauses von einer großen Gratulantenschar begrüßt. In einer ersten Stellungnahme sagte er: "Ich bin sehr zufrieden, denn mit diesem Ergebnis habe ich wirklich nicht gerechnet. Da es keinen Gegenkandidaten gegeben hat, war der Wahlausgang für mich schwer einzuschätzen."

Auch mit der Wahlbeteiligung zeigte sich der alte und neue Bürgermeister angesichts der Ausgangslage einverstanden. "Die Bürgerinnen und Bürger haben mir mit einem tollen Ergebnis ihr Vertrauen geschenkt und damit auch meine Arbeit als Bürgermeister seit dem Jahr 2011 gewürdigt", so Meier. Das sei für ihn eine Verpflichtung, diese Arbeit fortzusetzen und begonnene Projekte, wie die Gestaltung der Ortsmitte von Seubersdorf und den Neubau eines Kindergartens mit Kinderkrippe, in die Realität umzusetzen.

Meier erreichte im Wahlbezirk Seubersdorf I einen Stimmenanteil von 80,7 Prozent der gültigen Stimmen, im Wahlbezirk Seubersdorf II 79,5 Prozent, in Batzhausen 85,4 Prozent, in Daßwang 94,6 Prozent, in Ittelhofen/Freihausen 95,9 Prozent, in Wissing 93,9 Prozent, in Eichenhofen 98,3 Prozent, in Schnufenhofen 94,7 Prozent sowie bei den Briefwählern 79,8 Prozent. Insgesamt entfielen 1533 Stimmen auf ihn. Auf 218 Stimmzetteln stand ein anderer Name. 

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Seubersdorf