Mittwoch, 14.11.2018

|

Signal steht auf S-Bahn-Halt Neumarkt Süd

Verkehrskonferenz im Landratsamt beleuchtete die Zukunftsaussichten der Schiene - 26.11.2014 16:31 Uhr

Bisher ist endet die S-Bahn am Neumarkter Bahnhof. Doch in absehbarer Zeit soll ein weiterer südlicher Haltepunkt hinzukommen. © Fritz-Wolfgang Etzold


Fast alle Bürgermeister des Landkreises waren der Einladung von Landrat Willibald Gailler ins Landratsamt zur Verkehrskonferenz gefolgt. Staatssekretär Albert Füracker war aufmerksamer Stimmkreis-Abgeordneter.

Neumarkts Stadtbaumeister Matthias Seemann durfte die positivste Nachricht des Tages mit ins Rathaus nehmen. Der S-Bahn-Halt Neumarkt Süd wird wohl kommen. Das deutete Annette Mandry vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg an.

Zwar liefen noch die Untersuchungen durch ein Schweizer Büro, doch noch in diesem Jahr sollen die Zahlen auf den Tisch. Für einen S-Bahn-Halt in Höhe der Kerschensteiner Straße spricht vor allem die zu erwartende Auslastung. Es sind dort im Umfeld etliche Betriebe wie Bionorica angesiedelt, das Schulzentrum liegt in Rufweite und das Ärztehaus ist auch nicht weit weg. Zudem wohnen im relevanten Umkreis rund 5000 potentielle Bahnkunden.

Die Aussichten auf eine Verlängerung der S-Bahn bis Parsberg sind dagegen gar nicht rosig. Der Kosten-Nutzenfaktor kann beim 3,5 bis vier Millionen Euro teuren Halt Süd noch eingehalten werden. Der Ausbau der Bahnhöfe bis Parsberg auf S-Bahn-Niveau, der dann nötig wäre und die zu erwartenden Fahrgastzahlen dürften diese Linie nicht rechtfertigen.

2030 nach Parsberg

Dafür ist aber in Planung, künftig den Regionalexpress von Nürnberg nach Parsberg stündlich und in Stoßzeiten im 20-Minutentakt verkehren zu lassen. Optional sei, so Annette Mandry, eine S-Bahn von Nürnberg nach Regensburg geplant. Doch das sei Zukunftsmusik. Vor 2030 geht da wohl nichts.

Für den nördlichen Landkreis, für Pendler und Studenten, ist eine Verbesserung in Aussicht gestellt. Die S 1 soll künftig Neumarkt und Erlangen durchgehend verbinden. 

CHRISTIAN BIERSACK

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt