Samstag, 17.11.2018

|

Sperrung bis 2020: Bahn-Überführung in Parsberg erneuert

Nutzer der A3 und der St 2234 sollten das Stück ab Mittwoch weiträumig umfahren - 03.09.2018 15:43 Uhr

Symbolbild


Wie das Staatliche Bauamt in Regensburg mitteilte, wird die Sperrung auf der Strecke Dietfurt – Parsberg – Hohenfels voraussichtlich bis Mitte 2020 andauern. Eine Umleitung wird für diesen Zeitraum ausgeschildert.

Sie erfolgt in Richtung Hohenfels großräumig ab der Kreuzung Parsberg/ Velburger Straße über die St 2220 nach Ronsolden, weiter über die St 2251 nach Hörmannsdorf und zurück zur Anschlussstelle Parsberg der Autobahn A 3 – und umgekehrt. Autofahrer, die von der A 3 Nürnberg – Regensburg kommen und nach Breitenbrunn oder Dietfurt wollen, werden bereits ab den Anschlussstellen Velburg beziehungsweise Nittendorf ausgeleitet. Betroffen ist auch die Bahnhofsstraße in Parsberg, die vorerst nur noch in Richtung Hohenfelser Straße befahrbar ist.

Kanal-Arbeiten sind schuld

Der Grund der Sperre bei der Bahnüberführung an der St 2234 sind die Vorarbeiten für die Anpassung der Kanäle zwischen den beiden Kreisverkehrsplätzen südlich und nördlich der Bahnlinie Nürnberg – Regensburg.

Diese sei erforderlich, "um ein freies Baufeld für den Einschub der beiden Brücken-Bauteile im Rahmen der Erneuerung der Bahnüberführung an der Hohenfelser Straße zu schaffen", teilte das Staatliche Bauamt mit und bat um Verständnis bei den Verkehrsteilnehmern. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Parsberg