Mittwoch, 21.11.2018

|

Spitzenreiter geht drei Monate zu Fuß

Messtrupps der Polizei im Einsatz Tempo 191 bei erlaubten 100 km/h - 16.06.2018 11:46 Uhr

Symbolbbild © Polizei


Der Messtrupp hatte seine Überwachungsanlage nachmittags an der B 299 bei Mindelstetten aufgebaut. 17 Anzeigen und 32 Verwarnungen summierten sich. Spitzenreiter war ein Pkw mit 191 km/h bei zulässigen 100. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld von 600 Euro und drei Monate Fahrverbot.

Im Kreis Neumarkt war der Messtrupp aus Regensburg auch im südlichen Teil unterwegs. Auf der Staatsstraße von Parsberg nach Dietfurt war er bei Parleithen aktiv, Fazit: In gut eineinhalb Stunden passierten 76 Kfz die Messstelle, an der 80 km/h gelten; vier waren zu schnell, der schnellste hatte 101 km/h drauf, das sind 70 Euro Bußgeld und ein Punkt.

In Seubersdorf war der Trupp in der Regensburger Straße, hier gilt Tempo 50. 410 Fahrzeuge passierten, dreizehn waren zu schnell. Der Spitzenreitern passierte mit Tempo 71, das sind 80 Euro Bußgeld, und ein Punkt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Wolfgang Fellner Neumarkter Nachrichten E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Dietfurt, Seubersdorf