11°C

Mittwoch, 25.05. - 09:21 Uhr

|

Tierdrama in Seligenporten: Vier Katzen in Container entsorgt

Spaziergängerin hörte ein Jungtier schreien – Tiere jetzt im Tierheim - 23.04.2015 19:45 Uhr

Laut schrie das kleine Katzenmädchen nach seiner Mutter. Mittlerweile ist es im Tierheim.

Laut schrie das kleine Katzenmädchen nach seiner Mutter. Mittlerweile ist es im Tierheim. © Wolfgang Fellner


Die Spaziergängerin traute ihren Ohren nicht: Aus dem Altkleider-Container hörte sie eine junge Katze schreien. Als sie näher hin schaute, sah sie drei weitere Kätzchen vor dem Container auf einer Rolle Teppich herumturnen. "Wegen dem bin ich eigentlich hingegangen", sagt die Frau, "ich wollte sehen, was da wieder einer einfach hin geschmissen hat."

Bilderstrecke zum Thema

Katzenfund Katzenfund Katzenfund
Katzen in Container entsorgt: Tierdrama in Seligenporten

In einem Container kauerten sie, schrien lauthals: Vier Katzen wurden am Donnerstag in einem Altkleider-Kasten in Seligenporten gefunden - erst ein Spaziergänger bemerkte die völlig verängstigten Jungtiere.


Aus dem zusammengerollten Teil blinzelte ein kleines Katerchen, es dauerte nicht lang, dann kamen zwei weitere aus dem Haufen, der sich zwischen den Containern angesammelt hat, heraus gepurzelt. Das Tierheim war schnell verständigt, Tierheim-Chefin Waltraud Fuchs auch schnell vor Ort.

Vorne kauerte ein Katzen-Mädchen

Einziges Problem: Im Container schrie weiter das Kätzchen. Oben an die Einwurf-Rolle wollte keiner langen aus Angst, womöglich das Tier zu erdrücken. Also rief die inzwischen auch noch alarmierte Polizei den Aufsteller an, die Firma Schurig. Die hat zum Glück ihren Sitz in Pyrbaum und Mitarbeiter Andre Ehlers war keine zehn Minuten später auch am Tatort.

Er sperrte den Container auf und ganz vorne kauerte das Katzen-Mädchen. Schnell waren die Tiere in Transportboxen und sind nun im Tierheim.

"Fünf Wochen alt" schätzt Waltraud Fuchs, die „gehören noch zur Mutter, die werden noch gesäugt“. Außerdem sind sie handzahm, sprich, sie sind bisher von Menschen aufgezogen worden. Bis sie offenbar zu groß wurden — und nun herzlos am Altkleider-Container entsorgt wurden. Wer Hinweise auf die Besitzer geben kann, soll sich bei der PI Neumarkt, Telefon 09181/48850, melden. 

wof

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.