Mittwoch, 21.11.2018

|

Trotz Stoppschild: Biker in Dietfurt übersehen

59-Jähriger Pkw-Fahrer rammt Krad — 50-Jähriger verletzt - 09.04.2018 16:28 Uhr

Der 34-jährige Fahrer wollte nach dem Unfall zu Fuß flüchten, die Polizei konnte ihn allerdings schnell fassen © News5


Kurz nach halb zwölf fuhr ein 59-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2234 von Dietfurt kommend an die Einmündung zur Staatsstraße 2230 heran. Der Autofahrer musste zunächst an dem Stopp-Schild halten. Auf der bevorrechtigten Staatsstraße 2230 war ein 50-jähriger Motorradfahrer von Mühlbach kommend unterwegs.

Der Autofahrer übersah nun den von links kommenden Motorradfahrer und kollidierte mit diesem. Der Motorradfahrer wurde von seinem Kraftrad auf die Straße geschleudert und verletzt. Er musste mit dem Rettungswagen in die Klinik verbracht werden. Der Autofahrer und seine Beifahrerin wurden nicht verletzt.

Die Feuerwehr Dietfurt sicherte die Unfallstelle ab und beseitigte unter anderem die Ölspuren und die herumliegenden Fahrzeugteile. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 20 000 Euro. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Dietfurt