16°

Freitag, 21.09.2018

|

zum Thema

U9-Kicker aus Seubersdorf schoss "Tor des Monats"

Leo Heinrich (7) vom SV Eintracht Seubersdorf wurde in TV-Sendung geehrt - 20.03.2018 12:00 Uhr

Am Sonntag erhielt Leo Heinrich in „Blickpunkt Sport“ von Moderatorin Julia Scharf und Studiogast Stefan Effenberg die „Bayern-Treffer“-Trophäe. © Foto: BR


Mit einem breiten Lächeln im Gesicht genoss Leo Heinrich sichtlich den Applaus im Fernsehstudio, nachdem ihn Moderatorin Julia Scharf am Sonntagabend angekündigt hatte. Von Studiogast Stefan Effenberg gab es eine lässige Begrüßung in Form von Handschlag-Faust, dann reichte der große Fußball-Star dem kleinen Fußball-Star die Trophäe. "Ein Mega-Tor, das konnte ich in deinem Alter nicht", sagte Effenberg.

Erneut gab es tosenden Applaus für den Jungkicker. Natürlich war auch die Seubersdorfer Mannschaft mit im Studio von "Blickpunkt Sport" und klatschte kräftig.

Sehenswerter Sololauf

Dem Jungkicker war beim Hallenturnier der SG Willenhofen-Eichelberg ein wahres Traumtor gelungen. Im Halbfinale gegen den SV Töging schnappte sich Leo Heinrich in der 2. Spielminute an der Mittellinie den Ball, ließ drei Gegenspieler scheinbar mühelos aussteigen und vollendete dann sehenswert mit dem rechten Außenrist zur 1:0-Führung (Endstand: 4:1).

Doch damit nicht genug: Es war nur eines von insgesamt elf Toren, das das Offensiv-Talent im Laufe des Turniers erzielte. Auf die Frage, warum wohl gerade sein Tor der "Bayern-Treffer des Monats" wurde, antwortete Leo Heinrich: "Weil es ein richtig schönes Tor war und ich damit meine tolle Leistung bei dem Turnier noch einmal krönen könnte."

Der Lohn dafür waren besagte Trophäe und zwei Eintrittskarten für ein bayerisches Bundesliga-Heimspiel. Durch den Sieg nimmt der Siebenjährige automatisch an der Wahl zum "Bayern-Treffer des Jahres" teil. Leo Heinrich gewann die Wahl vor Anita Wimmer vom SV Frauenbiburg (16,3 Prozent) und Danny Karajic von der SpVgg Nürnberg (12,9 Prozent). 

nn/ph

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Seubersdorf