Montag, 24.09.2018

|

Zwei Minister beim Kirwa-Frühschoppen in Deining

Florian Herrmann und Albert Füracker begleiteten den Festzug - 11.07.2018 10:39 Uhr

Der Leiter der Staatskanzlei und Minister für Bundesangelegenheiten, Florian Herrmann (vorne sitzend), und Finanzminister Albert Füracker (li.) besuchten die Kirchweih in Deining. Herrmann trug sich ins Goldene Buch ein. © Foto: Peter Meier


In einem langen Festzug – angeführt von der Blaskapelle Deining – wurde zum Festzelt an der Langen Gasse der Kirwaburschen und Moidla marschiert. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Alois Scherer stellte der Bezirksvorsitzende die beiden Bezirkstagskandidaten Heidi Rackl und Josef Bauer sowie die Landtagskandidatin Helga Huber vor.

Festredner Florian Herrmann zeigte die gesamte Palette der momentanen politischen Baustellen auf. Er ging auf die innere Sicherheit, die gesamte Asylthematik, die wirtschaftliche Entwicklung und vor allem das Bildungssystem ein. Die Rede wurde immer wieder vom Applaus im voll besetzten Zelt unterbrochen.

Danach trug sich der Ehrengast ins Goldene Buch der Gemeinde Deining ein. Die Kirwaleit brachten zwei Kirwatänze zum Besten, zum Schluss wurden noch zwölf Gutscheine für die örtliche Gastronomie verlost. Abgeschlossen wurde das politische Treffen durch die Bayernhymne. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Deining