Samstag, 17.11.2018

|

"Boxgalopp" lockt in Münchsteinach auf die Tanzfläche

Das "wilde, freche und ungestüme Musizieren" feiert seinen Einstand - 20.03.2018 16:35 Uhr

"Boxgalopp"-Musikanten spielen erstmals in Münchsteinach zum "Fränggischen Volxdanz" auf. © Privat


Das Paar entschloss sich, diesen mitreißenden Schwung auch nach Münchsteinach zu bringen, wo es in der Kronen-Wirtin eine spontan aufgeschlossene Partnerin hatte. So kommt es also im Steigerwaldort zur Premiere des "Musikerkonglomerat Boxgalopp", das sich „dem wilden, frechen und ungestümen Musizieren verschrieben“ hat. Getanzt wird am 24. März ab 19.30 Uhr im Münchsteinacher Krone-Saal.

Die Musiker greifen Melodien aus Franken und anderen Regionen der Welt auf, "verpanschen sie im großen Volxmusik-Kochtopf und zaubern daraus wunderschöne Musikstücke zum Tanzen, Zuhören und Mitsingen". So werden die "Boxgalopp-Konzerte", beschrieben, bei denen 20- bis 80-Jährige fröhlich durcheinander hüpfen und miteinander tanzen. 

Musik für jedermann

"Hier darf jeder tanzen, ohne Angst haben zu müssen, etwas falsch zu machen, denn falsch gibt es hier nicht. Richtig ist: alle sollen Spaß und Freude haben am Tanz. Deswegen werden die Schritte so erklärt, dass alle mitmachen können", heißt es in der Ankündigung der heiteren Tanznacht im Gasthaus Krone, das um 19 Uhr Einlass gewährt und in dem auch der Kartenvorkauf erfolgt.

Beim Instrumentarium des "Boxgalopps" kommt es immer drauf an, welche Musikanten gerade zusammenspielen. In der Regel wird mit Klarinette, Geige, Akkordeon und Kontrabass, gelegentlich auch mit dem Dudelsack oder einer Bassklarinette aufgespielt. 

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Münchsteinach