Mittwoch, 14.11.2018

|

Boys' Day an der Berufsfachschule in Scheinfeld

Jungs informierten sich in über soziale Berufe - 27.04.2018 17:15 Uhr

 

Die Jungs erfuhren am "Boys Day", dass das "bsz-Scheinfeld" für ihre Berufsausbildung "absolut geeignet" ist. © Völker


Die sozialen Berufe sind nach wie vor eher in weiblicher Hand. Allerdings zählt das bsz-[scheinfeld] zunehmend auch männliche Absolventen, die in der Arbeitswelt auf durchwegs positive Resonanz treffen. So ist die Chance auf einen Arbeitsplatz im sozialen Bereich schon für Frauen sehr gut, für die wenigen Männer aber meist noch wesentlich besser.

 Nach einer Einführung durch die Beratungslehrerin Schmidtner, die auch über die vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten und die ordentliche Bezahlung in den drei Berufsgruppen informierte, durften die Jungs die drei Fachbereiche "Ernährung und Versorgung" (früher Hauswirtschaft), "Kinderpflege" und "Sozialpflege" in einem spannenden Parcours kennenlernen. So konnten die Boys in der Kinderpflege unter anderem ihr Taktgefühl bei einer flotten Becherpercussion testen, verbessern und perfektionieren.

Die Schülerinnen und Schüler der Sozialpflege zeigten ihren Gästen als angehende "Sozialbetreuer und Pflegefachhelfer" viel zum Umgang mit betreuungs- und pflegebedürftigen Menschen. In einer Simulation konnten sich diese in einen Patienten mit Sehbehinderung hineinversetzen und mit ihrer Spezialbrille verschiedene Tätigkeiten des Alltags ausprobieren. Dabei sammelten sie viele neue Erkenntnisse und zeigten insbesondere für die ältere Generation ein neues Verständnis, da sie zumindest einen kleinen Teil ihrer Einschränkungen im täglichen Leben hautnah nachvollziehen konnten.

 Im Ausbildungsbereich Ernährung und Versorgung (früher Hauswirtschaft) stand die Großküche im Mittelpunkt, in der unter der fachkundigen Anweisung der angehenden Assistentinnen und Assistenten für Ernährung und Versorgung ein leckerer Obstsalat auf einem Puddingspiegel entstand. Natürlich durfte diese köstliche Nachspeise gemeinsam verzehrt werden. Nach dem kurzweiligen Vormittag waren sich alle Beteiligten einig, dass die Berufsausbildung am bsz-[scheinfeld] auch für Jungs absolut geeignet ist.  

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Scheinfeld