11°

Dienstag, 24.10. - 13:26 Uhr

|

Das klingende Schloss: Konzertreihe in Markt Nordheim

Zahlreiche namhafte Interpreten stehen auf dem Programm - 23.05.2017 08:52 Uhr

Der Fortepianist Jan Vermeulen ist mit seiner hochbegabten jungen Klavierpartnerin Veerle Peeters am Pfingstsonntag auf Schloss Seehaus zu hören. © PR


Auch die virtuose Chromatische Fantasie und Fuge BWV 903 wird erklingen, "ein Gipfel Bachscher Virtuosität am Cembalo", so Gastgeber Jan Kobow. Weinhold spielt am Himmelfahrtstag auf einem minuziösen Nachbau des berühmten Christian-Zell-Cembalos aus Hamburg, das als ideales Instrument für die Musik Bachs gilt.

Am Pfingstsonntag, 4. Juni, wird um 18 Uhr zu einem "Klavierkonzert zu vier Händen" mit Werken von Franz Schubert in den Konzertsaal von Schloss Seehaus eingeladen. Der belgische Fortepianist Jan Vermeulen hat zuletzt durch seine CD-Gesamteinspielung von Solo-Klavierwerken Schuberts auf Originalinstrumenten auf sich aufmerksam gemacht. Ein Unterfangen, an das sich weltweit noch niemand außer ihm herangetraut hat, von den Gesamteinspielungen auf modernem Instrumentarium mal abgesehen.

Euphorie beim Bayerischen Rundfunk

Nun werden große vierhändige Klavierwerke auf Schloss Seehaus am originalen Hammerflügel mit seiner hochbegabten jungen Klavierpartnerin Veerle Peeters zu hören sein, mit der er die Gesamt-Klavier-Edition der Schubert-Werke seit einiger Zeit fortsetzt. Zentrales Werk des Abends ist die große f-Moll Fantasie. Die Kritiken feiern ihn und seine Duo-Partnerin dafür. So äußerte sich der bayerische Rundfunk in einer Radiobesprechung kürzlich sehr euphorisch.

Auf dem Programm stehen drei Polonaisen D824, das Rondo in A Dur, D951, die Fantasie in f moll, D940 und das Divertissement über französische Motive in e moll, 823. Die CD's der Schubert-Gesamteinspielung werden nach dem Konzert angeboten und signiert. Kartenbestellungen sind, wie auch für das Konzert an Christi Himmelfahrt unter info@schloss-seehaus.de oder 09165-541 möglich. Der Kartenverkauf erfolgt über die Buchhandlungen Seehars in Uffenheim sowie Dorn in Neustadt/Aisch und Bad Windsheim möglich.

Der Eintritt ist frei

Ein Dozentenkonzert mit Annie Laflamme, Traversflöte, und Elena Honigova, Tastenistrumente findet am Donnerstag, 15. Juni, ab 19.30 Uhr im Konzertsaal von Schloss Seehaus statt. Die Franko-Kanadierin Annie Laflamme gibt schon seit Jahren einen stets ausgebuchten Kammermusikkurs in Markt Nordheim. Im Dozentenkonzert des diesjährigen Kurses stellt sie wieder virtuose Flötenmusik des 19. Jahrhunderts in den Mittelpunkt.

Die Fortepianistin Alena Hönigová ist erstmals zu Gast und wird auch mit einigen Solostücken erfreuen und Hausherrn Jan Kobow bei den Schubertliedern "Am Meer", "Die Stadt", "Ständchen" und "Gute Nacht" begleiten, zu denen dann virtuose Bearbeitungen von Theobald Boehm erklingen. Ferner erklingen die "Petite Fantaisie Poetique" von Jules Demersseman sowie drei Fantasien über die Schubertlieder "Am Meer", "Ständchen" und "Gute Nacht" von Teobald Boehm. Der Eintritt ist frei, Spenden werden für den Schloss Seehaus e.V. erbeten. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Markt Nordheim