Mittwoch, 14.11.2018

|

Die aktuellen Baumaßnahmen im Markt Burghaslach

Mandatsträger begutachten Neuerungen vor Ort - 02.08.2018 17:07 Uhr

Die Gesprächsteilnehmer besichtigen in Oberrimbach die Sanierung der Ortsdurchfahrt. © Sandrá Belatschek


Bürgermeister Armin Luther, seine Stellvertreter Hans-Peter Rost und Ruth Finster sowie Gemeinderat Robert Hofmann führten durch die Baumaßnahmen.

In Unterrimbach wurde mit Mitteln der Dorferneuerung ein Dorfplatz angelegt, mit Pavillon und Turmhaus. Hier fehlen lediglich noch die letzten Feinheiten. Im Ortsteil Freihaslach wird der Dorfplatz noch fertiggestellt, ein Dorfgemeinschaftshaus steht jedoch bereits. Dort sprachen die Mandatsträger mit Freihaslacher Bürgerinnen und Bürgern über die sanierungsbedürftige Staatsstraße durch den Schwarzbachgrund. Die Ortsdurchfahrten der betroffenen Ortsteile Freihaslach, Münchhof und Burghöchstadt werden bereits durch die Kommune erneuert. Die - dringend notwendige und lang ersehnte - ortschaftsübergreifende Sanierung der Staatsstraße könne bereits im kommenden Jahr erfolgen, versicherte Herold.

Dies hänge einerseits vom Baufortschritt in Oberrimbach ab, andererseits von den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln. Für letzteres einzusetzen, versprach der Landtagabgeordneter, der Mitglied im Haushaltsausschuss ist. Erstgenannte Voraussetzung sei laut Staatlichem Bauamt für die Umleitungsverkehrsführung entscheidend. In Oberrimbach wird derzeit die Ortsdurchfahrt komplett saniert, die Asphaltdecke wurde in den vergangenen Tagen aufgetragen. Im Zuge der Baumaßnahme verlegte die Gemeinde gleich Glasfaser mit in alle Häuser. 

Neuer Verbrauchermarkt

Im Hauptort wird ebenfalls gebaut: hier wird der Kirchplatz neu angelegt. Bürgermeister Armin Luther konnte darüber hinaus mitteilen, dass das Nahversorgungsangebot in der Kommune eine Verbesserung erfährt: in Burghaslach möchte sich ein neuer Verbrauchermarkt ansiedeln. Auch in die Kinderbetreuung will die Gemeinde weiter investieren. Ein Neubau mit drei neuen Gruppen in der Kindertagesbetreuung ist in Planung. Gerade in diesem Bereich lohne es sich, eher früher als später zu beginnen, so Hans Herold, derzeit sei durch das vierte Sonderinvestitionsprogramm Kinderbetreuungsfinanzierung eine hohe Förderung zu Schaffung neuer Plätze möglich. 

Mit diesen zukunftsorientierten Projekten sei die Gemeinde gut aufgestellt, da waren sich die Mandatsträger einig. "Für die weitere Entwicklung einer Kommune, sind solche Projekte zur Innenentwicklung enorm wichtig", so Herold: "Burghaslach zeigt vorbildlich, wie es geht".  

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Burghaslach