Montag, 17.12.2018

|

Fantasiespiel im Neustädter Jugendtreff bei "mischen!"

Zahlreiche Preise bei Aktion mit dem Motto "Was bewegt Dich auf der Welt?" - 10.08.2016 21:53 Uhr

Dee Jugendtreff „Lazarett“ wurde unter Anleitung von Theater- und Medienpädagogin Jutta Röckelein zur kreativen Maskenwerkstatt. © Harald Munzinger


Jutta Röckelein, die vor Kurzem mit gleichem großem Erfolg ein Filmprojekt an der Berufsschule Neustadt leitete, machte die Kinder und Jugendlichen zunächst mit der Geschichte der Masken vertraut, die im Mittelalter eine besondere Bedeutung hatten. Als Schandmasken ließen sie beispielsweise mit einer langen Nase  erkennen, wer seine in fremde Angelegenheiten gesteckt hatte. Eine lange Zunge hatte der bekommen, der Schlechtes über Andere redete.

Ein spannender Einstieg also in den Themenworkshop, bei dem Röckelein auf die vielfältigen Funktionen von Masken in Afrika, Asien, Mexiko oder auch in Europa einging und sich die aufgeschlossene Teilnehmerrunde mit der Frage beschäftigte, ob eine Maske den Menschen verändert, der sie trägt. Die Antwort darauf sollten zum Abschluss die Darstellung verschiedener Charaktere und auch Stimmungen "hinter der Maske" geben, mit der sich die muntere Gruppe auf dem Marktplatz "in Szene setzte" oder den Stadtmauer-Wehrgang in eine Theaterbühne verwandelte.

Der Stadtmauerwehrgang wurde zur Theaterbühne mit vielen Fantasiegestalten, die mit originellem Gestenspiel unterschiedliche Stimmungen zum Ausdruck brachten. © Harald Munzinger


Josef Merrath, Leiter des Jugendtreffs, beobachtete dies mit nicht minder großem Vergnügen, das die Jugendlichen an dem kreativen Workshop hatten. In dem wurden zunächst Masken gemalt und mit Gipsbinden eigene Abrücke gefertigt. Dann war bei deren Gestaltung mit Farben und allerlei Utensilien der Fantasie freier Lauf gelassen, was zu einer originellen Parade von vielfältigen "Typen" führte, in die sich die Jugendlichen auf der großen Altstadt-Open-Air-Bühne verwandelten und sicher noch lange Spaß an "teuflischen Fratzen" oder anmutig-glitzerndem Antlitz sowie vielen anderen Fantasiewesen haben.

Künstlerische Mitmachaktion

Seit 2006 werden die Kinder– und Jugendkulturtage des Bezirks Mittelfranken "mischen!" durchgeführt, die Kindern und Jugendlichen   die Möglichkeit bieten, in ganz unterschiedlicher Weise künstlerische Prozesse zu erleben, und sich in diese – wie beim "Maskenbau & Maskenspiel" – selbst einzubringen.

Im Alter von sechs bis 21 Jahren können sie sich – wenn sie in Mittelfranken leben - an der Mitmachaktion unter dem Motto "Was bewegt Dich auf der Welt?" beteiligen und auf diese Frage künstlerische Antworten geben.  Sei es mit Collagen, Zeichnungen, Fotografien, Comics, Videos oder Texten. Sie können noch bis 1. September (Einsendeschluss!) auf den im ganzen Bezirk verteilten Postkarten eingereicht oder bei davon abweichenden Formaten per Mail direkt an mischenbezjr-mfr.de geschickt werden. Der Bezirksjugendring verlost unter den Einsendungen zahlreiche Sach– und Aktivitätspreise und wird die eingereichten Arbeiten in einer Abschlussausstellung präsentieren.
  

Harald J. Munzinger

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt