13°

Sonntag, 23.09.2018

|

Feuer im Sportheim: Großalarm beim SV Hagenbüchach

Feuerwehren aus dem Umkreis rückten an - Koch wurde verletzt - 08.08.2017 22:15 Uhr

Rund 50.000 Euro Schaden sind bei dem Brand im Sportheim des SV Hagenbüchach entstanden. © ToMa


Schock in der Schulstraße: Während auf dem Sportplatz in Hagenbüchach gegen 21 Uhr am Dienstagabend das Training des SV lief, loderten in der Vereinsgaststätte nebenan plötzlich Flammen. Nach ersten Informationen der Feuerwehr breitete sich das Feuer rasend schnell aus. Erst brannte die Friteuse, dann die gesamte Küchenzeile, dann der Dachstuhl.

Bilderstrecke zum Thema

Alarm beim SV Hagenbüchach: Feuer bricht in Sportheim-Küche aus

Am Dienstagabend brach in der Küche des Sportheims des SV Hagenbüchach plötzlich Feuer aus. Der Brand breitete sich schnell auf die gesamte Küche und den Dachstuhl aus. Die Feuerwehren aus dem gesamten Umkreis rückten an und löschten die Flammen. Der Koch wurde verletzt. Der Schaden beträgt rund 50.000 Euro.


Auch in der Gaststätte hatte Betrieb geherrscht. Der Koch wurde verletzt und musste sich beim Rettungsdienst in Behandlung geben. Weitere Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht. Dass der Abend keinen dramatischeren Verlauf nahm, lag an einem glücklichen Zufall. Direkt gegenüber des Sportheims befindet sich das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Hagenbüchach. Schneller hätten die ersten Einsatzkräfte nicht vor Ort sein können.

Weil sich das Feuer jedoch nicht sofort eindämmen ließ, löste die Hagenbüchacher Wehr über die Integrierte Leitstelle (ILS) Nürnberg und die ILS Ansbach Großalarm aus. Aus dem gesamten Umkreis, von Langenzenn bis nach Diespeck, rückten daraufhin Feuerwehren an. Mit vereinten Kräften und dem Einsatz der Drehleiter aus Langenzenn gelang es schließlich, den Brand nach rund einer Stunde zu löschen. Der Einsatzleiter der Feuerwehr lobte die reibungslose Zusammenarbeit der beiden Leitstellen.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 50.000 Euro. Die Kücheneinrichtung der Gaststätte wurde vollständig zerstört.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hagenbüchach, Langenzenn, Puschendorf