27°

Dienstag, 18.09.2018

|

Großeinsatz bei Uffenheim: Flüssigkeit tropft aus Lkw

Fahrzeug hatte laut Papieren Gefahrengut geladen - Rettungskräfte rückten aus - 02.06.2018 15:10 Uhr

In der Nacht zum Samstag wurden die Feuerwehren aus Langensteinach, Uffenheim, Burgbernheim, Ergersheim, der Gefahrgutzug der Feuerwehr Bad Windsheim sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung zu einem Gefahrstoffaustritt ins Industriegebiet nach Langensteinach gerufen. © Feuerwehr Neustadt an der Aisch


Gegen 1.05 Uhr ging der Alarm über einen möglichen Gefahrenstoffaustritt bei der Feuerwehr ein. Sofort rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Langensteinach, Uffenheim, Burgbernheim, Ergersheim, der Gefahrgutzug der Feuerwehr Bad Windsheim sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung ins Industriegebiet nach Langensteinach aus. Sicherheitshalber fuhren auch das THW Neustadt, der Rettungsdienst und ein Notarzt zum Ort des Geschehens. 

Mit äußerster Vorsicht untersuchten die Experten den Lkw-Container, aus dem die Flüssigkeit auslief. © Feuerwehr Neustadt an der Aisch


Dort hatten zwei Lkw-Fahrer kurz zuvor auf einem Parkplatz festgestellt, dass aus dem verplombten Container des Sattelzuges eine seltsame Flüssigkeit auslief. Aufgrund der Ladepapiere gingen die Männer laut Polizei davon aus, dass es sich um auslaufendes Gefahrgut handelt und riefen sofort die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte sperrten den Bereich sofort weiträumig ab und ein Trupp mit speziellen Schutzanzügen und Pressluftatmern begann mit der Erkundung. In der Zwischenzeit wurde ein Dekontaminationsplatz eingerichtet.

Die Einsatzkräfte konnten aber bald Entwarnung geben - bei der Flüssigkeit handelte es sich um eine Lauge. Laut Angaben der Polizei war offenbar ein Kanister beschädigt, deshalb tropfte Industrigeschirrreiniger aus dem Lkw. Weder die Bevölkerung, noch die Umwelt waren zu irgendeinem Zeitpunkt in Gefahr. Laut Pressesprecher der Feuerwehren im Landkreis Neustadt an der Aisch konnte der Einsatz erst gegen sechs Uhr abgeschlossen werden. Insgesamt waren 90 Einsatzkräfte vor Ort.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Uffenheim, Neustadt