Samstag, 20.10.2018

|

Ippesheimer Winzer stellen ihre Weine auf der Consumenta vor

Große Nachfrage nach Weinrebe-Erzeugnissen vom "Weinparadies Franken" - 30.10.2014 15:49 Uhr

Staatsminister Markus Söder (Mitte) und Bezirkstagspräsident Richard Bartsch fühlten sich offensichtlich wohl im stattlichen hoheitlichen Glanz. © oh


Drei Tage lassen zahlreiche Winzer aus dem "Weinparadies Franken" in der Regionalhalle 6 die Messebesucher noch eine große Auswahl an Weinen probieren. Die Politiker genossen dabei auch den Glanz, der sie mit den Kronen von neun Weinhoheiten sowie jener von Karpfenkönigin Katrin umgab.Die aktuellen Weinjahrgänge können verkostet werden und weintouristische Angebote stoßen auf großes Interesse, berichtet Geschäftsführerin Annerose Pehl-Dürr. "So manch ein Besucher genießt die Fachsimpelei mit den Winzern und für viele ist es eine gute Gelegenheit, sich bereits Gedanken über Wochenendaktivitäten im kommenden Jahr zu machen". Die Messe biete beste Gelegenheiten, Kontakte zu knüpfen und sich zu vernetzen.

In Verbindung mit der nach wie vor beliebtesten Freizeitlinie des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN), dem "Bocksbeutelexpress" sowie dem "Kirchenburgexpress" bietet das Weinparadies Franken das perfekte Wochenendziel für die Bewohner der Metropolregion Nürnberg. Pehl-Dürr freut sich mit den Winzern: "Die Nachfrage ist ungebrochen". 

on

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ippesheim